01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
Zwergendampf auf BUSCH Gleisen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:87 Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Zwergendampf auf BUSCH Gleisen
Autor Nachricht
dampfross
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 10.08.2010
Beiträge: 275
Wohnort: Thüringen

Beitrag Zwergendampf auf BUSCH Gleisen Antworten mit Zitat
Liebe Feldbahngemeinde,

in diesem Jahr habe ich mir dieses Vorbild zum Nachbau herausgesucht.



Zunächst ist der Bau für die Spurweite 6,5mm, also auf BUSCH-Feldbahngleisen geplant.

Im Schritt 1 habe ich mir Gedanken um den Antrieb gemacht. Der Motor soll im Kessel verschwinden und eine vorbildgerechte Höchstgeschwindigkeit steht auch im Hausaufgabenheft. Nach Prüfung der Höchstgeschwindigkeit und des Treibraddurchmesser des Vorbildes braucht es noch die realistische Leerlaufdrehzahl des Antriebsmotors und los geht die Rechnerei.
Ich habe eine Untersetzung von 1:80 als brauchbar gefunden. Die Angabe ist nicht so militant zu betrachten, hier darf je nach technischen Anforderungen abgewichen werden. Ein Antrieb mit nur einem Motor für beide Fahrzeuge konnte im Laufe der Diskussion keine Favoritenrolle belegen. Nun habe ich ein paar Antriebvarianten für Zahnräder des Modul 0,2 gezeichnet und in anderen Foren zur Diskussion gestellt.







Nicht gezeichnet habe ich die Variante mit einem Treibriemen, der aber diskutiert wurde.

Die Antworten waren dergestalt, dass es eine gute Idee ist, das schöne Wetter in der erwachenden Natur dazu zu nutzen, nochmal die Vor- und Nachteile der Varianten gegeneinander abzuwägen. Kriterien für die Bewertung sollten den Aufwand und die Laufruhe mit berücksichtigen.

allen nur Freude am Hobby wünscht
Joachim

_________________
info@feinmechanikmodell.de
22.03.2019, 13:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MPSB-Gerd
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 17.09.2008
Beiträge: 216
Wohnort: Fürstenwalde/ Spree

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Joachim,

schön, dass Du Dein neuestes Projekt auch hier einstellst. Sehr glücklich
Wir sprachen ja schon neulich über die Antriebsvariante bei dem Zwilling. Aus meiner Sicht kommen nur zwei Versionen in Frage:
Einerseits der übliche Antrieb mit Schnecke und Zahnradkette, wie auf dem ersteren Bild, oder mit Treibriemen von Nigel Lawton + Schneckenwelle.
Bei der ersteren Version wäre es sogar die Überlegung wert, anstatt Maxon- die neueren Faulhaber-Motoren 0816 N012 mit nur 12600 U/min im Leerlauf zu verwenden. Vorteil wäre ein geringeres Übersetzungsverhältnis und ggf. ein geringerer Geräuschpegel. Der spannungslose Auslauf wäre zwar geringfügig kleiner, jedoch kann man ja für die kinetische Energie Wolfram anstatt Messing als Schwungmasse verwenden, falls Du dies nicht sogar berücksichtigst hast Winken
Aus meiner Sicht wäre das Drehmoment auf Grund der Größe des Fahrzeuges zu vernachlässigen und man bekommt trotz alledem ein gutes Ergebnis.

Mit besten Grüßen
Gerd
23.03.2019, 13:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fairlie009
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 17.10.2008
Beiträge: 354

Beitrag Antworten mit Zitat
oder man nimmt evtl. Motoren von Sven (tramfabriek.nl) - das spart ja doch fast 100¤...
23.03.2019, 18:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MPSB-Gerd
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 17.09.2008
Beiträge: 216
Wohnort: Fürstenwalde/ Spree

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Peter,

ich erlaube mir mal für Joachim zu antworten: Sicher wäre der Motor von Tramfabriek eine günstige Lösung. Aber wie so oft liegt halt das Problem im Detail. Der Motor sollte zum einen ein Gewinde besitzen und zweitens werden konkrete technische Angaben zum Motor aufgerufen. Da sind die Angaben bei dem genannten Motor leider etwas dünner gesät.
Was ich noch erwähnen wollte, den Maxon-Motor gibt es auch mit Kugellager, falls sich Joachim doch für einen Riemenantrieb entscheiden sollte, wäre dies die optimalere Lösung.

Gruß Gerd
24.03.2019, 20:27 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fairlie009
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 17.10.2008
Beiträge: 354

Beitrag Antworten mit Zitat
Servus!

Danke, klingt allerdings auch logisch...
Schöne gespannte Grüße
peter
26.03.2019, 22:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dampfross
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 10.08.2010
Beiträge: 275
Wohnort: Thüringen

Beitrag Habe Fertig Antworten mit Zitat
Liebe Feldbahngemeinde,

irgendwie hatte ich es versäumt diesen Artikel auch zu Ende zu bringen, was ich hiermit in Kurzform erledigen wollte:

Bilder sagen mehr als Worte.

https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=820x820/path/s7a3daf527078954a/image/i0b80e1875be50ebb/version/1582628295/image.jpg
https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=820x820/path/s7a3daf527078954a/image/if4b2a866ba34f51e/version/1582628295/image.jpg
https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=820x820:format=jpg/path/s7a3daf527078954a/image/ib49b21e25986529a/version/1582628295/image.jpg

Und abschließend noch ein kleines Bold vom Abschluss meines letzten Projektes, die Max Orenstein 173 in H0f:




Allen viel Spass an unserem schönen Hobby wünscht
Joachim

_________________
info@feinmechanikmodell.de
16.07.2020, 12:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
RS1325
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 07.09.2007
Beiträge: 512

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo,

wo gibt's die vergrößerten Cent Stücke ? Sehr glücklich
Ganz grosse Klasse !

Roland
16.07.2020, 12:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RoFra
begeisterter Schreiber


Alter: 34
Anmeldungsdatum: 07.06.2009
Beiträge: 449
Wohnort: Treptow

Beitrag Antworten mit Zitat
Nachdem ich die ersten TTe Modelle mein Eigen nenne, kenn ich diese Riesenmünzen nur zu gut... Liegen etwas schwer in der Tasche aber passt (ich bin auf die dazu passende V10C gespannt).

Als "Heimarbeit" und in 600mm Spurweite ist dein Dampfzwerg, trotz gleicher Modellspurweite und größeren Maßstab, nicht weniger, sondern eher noch beeindruckender. Allein durch den freien Blick durch Führerhaus und die Menge an freistehenden Leitungen (und weil trotzdem blos halb so groß zu sein Scheint).



Ohne mehr zu verlangen, wie steht mit dem Zwilling?

_________________
from prussia with love
16.07.2020, 17:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
dampfross
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 10.08.2010
Beiträge: 275
Wohnort: Thüringen

Beitrag Bilder Zwilling Antworten mit Zitat
RoFra hat Folgendes geschrieben:

Ohne mehr zu verlangen, wie steht mit dem Zwilling?


Die Bilder hatte ich als Links beigefügt - schau mal nach!

Joachim

_________________
info@feinmechanikmodell.de
16.07.2020, 19:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
RoFra
begeisterter Schreiber


Alter: 34
Anmeldungsdatum: 07.06.2009
Beiträge: 449
Wohnort: Treptow

Beitrag Antworten mit Zitat
Ach verdammt, hatte auf Arbeit nicht die Muße zu klicken bzw. hab den Wink nicht verstanden. Aber das ist ja nochmal eine nummer Schicker, allein durch das "rohe" Äußere. Diese doppelte Schönheit im Wüstensand wärs! Einfach nur beeindruckend.

_________________
from prussia with love
16.07.2020, 21:55 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:87 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.