01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
Jaffas Moba Shop entwickelt den Ow 34 und den G 30 der PKB
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:45 Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Jaffas Moba Shop entwickelt den Ow 34 und den G 30 der PKB
Autor Nachricht
Harz-Nullemmer
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 17.02.2008
Beiträge: 140
Wohnort: Hamm/Westf.

Beitrag Jaffas Moba Shop entwickelt den Ow 34 und den G 30 der PKB Antworten mit Zitat
Die wenigen O-Wagen der PKB sind schlecht dokumentiert, vom Ow 34 gibt es nur ein einziges Foto (S.169 im dicken Groote-Buch) und eine Typenskizze, die der Autor selber als "Reko-Skizze" bezeichnet.
Das hält aber Jaffa offensichtlich nicht davon ab, ein Lasercut-Modell des Wagens zu entwickeln.


Das Bild zeigt den heutigen Entwicklungsstand, also nicht das endgültige Modell.
Genaueres ist in meinem Blog zu lesen:
http://0m-blog.de/o-wagen-nr-34-der-pkb/
Das kurze Fahrzeug mit 2,3m Achsstand ist natürlich auch gut für Straßenbahnen mit Güterverkehr geeignet.
Ein dazu passender G-Wagen, auch von der PKB ist angedacht.

Allen Lesern Frohe Ostern
wünscht

Otto

_________________
Alle meine Bahn- und Modellbahnseiten und Foren findet man hier: https://ferrook-aril.jimdo.com

Zuletzt bearbeitet von Harz-Nullemmer am 17.05.2020, 08:34, insgesamt einmal bearbeitet
11.04.2020, 20:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harz-Nullemmer
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 17.02.2008
Beiträge: 140
Wohnort: Hamm/Westf.

Beitrag Antworten mit Zitat
Mittlerweile ist wieder eine Menge Wasser die Else und die Oester hinabgeflossen - und Jaffa war fleißig dran, das Modell weiter zu entwickeln. Hier der heutige Stand:



Jaffa hatte auch Spaß daran, das Handbremsgestänge zu integrieren:



Für Modellbahner, die eine Vakuumbremse installieren wollen, wird der Mitnehmerhebel auf der Hauptbremswelle mitgeliefert.

Bin gespannt, wann das hübsche Ding lieferbar sein wird. Kann eigentlich nicht mehr lange dauern.

Gruß

Otto

www.0m-Blog.de

_________________
Alle meine Bahn- und Modellbahnseiten und Foren findet man hier: https://ferrook-aril.jimdo.com
24.04.2020, 13:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Franz Eder
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 07.01.2007
Beiträge: 270
Wohnort: Nähe Wiens

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich wage es mal den Gott der 0m Szene zu kritisieren. Keine Bremse arbeitet auf Druck, die Handbremse ist falsch angeschlagen. Entweder die Achsbremsgestänge tauschen oder das Handbremsgestänge.

Ansonsten ein sehr gelungenes, tolles Modell.

lg Franz
24.04.2020, 14:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harz-Nullemmer
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 17.02.2008
Beiträge: 140
Wohnort: Hamm/Westf.

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Franz,
wo du Recht hast, hast du Recht. Hab grad nochmal hingeschaut und mein Kopf ist rot wie ein Lichtsignal bei Hp 0, weil ich das nicht selber gemerkt habe, halte ich mich doch für den Gott der Saugluftbremse. *lach*

Die von der Handbremswelle kommende Stange muss selbstverständlich unter der Hauptwelle angreifen, nicht oberhalb (wenn der Wagen auf den Schienen steht!)
Aber, Franz, wo du nicht Recht hast, hast du nicht Recht. Es gibt sehr wohl auf Druck arbeitende Bremsgestänge. Bei vielen Wagen mit Radständen bis zu 2m ist das Usus. Habe ich auch Belegbilder von.

Gruß

Otto

PS: Muss aufhören und sofort Jaffa anrufen.

www.0m-Blog.de

_________________
Alle meine Bahn- und Modellbahnseiten und Foren findet man hier: https://ferrook-aril.jimdo.com
24.04.2020, 16:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jaffa
gelegentlicher Schreiber



Anmeldungsdatum: 01.07.2010
Beiträge: 7
Wohnort: Hannover

Beitrag O-Wagen der PKB auch für 0e? Antworten mit Zitat
Harz-Nullemmer hat Folgendes geschrieben:
Die von der Handbremswelle kommende Stange muss selbstverständlich unter der Hauptwelle angreifen, nicht oberhalb (wenn der Wagen auf den Schienen steht!)


Wird natürlich korrigiert. Am bereits montierten Modell ist es einfacher, das abgehende Gestänge zu den Bremsen zu tauschen.

Für die 0e-Bahner, die »verbotenerweise« mit diesem Meterspur-Modell liebäugeln: Ich habe mir Gedanken über eine Anpassung gemacht. Eine Anpassung in Eigenregie würde zu Lasten der Präzision und guten Laufeigenschaften gehen. Die Bodenkonstruktion des Wagens sieht so aus:



Die Präzision steht und fällt mit dem korrekten Sitz der Montagetaschen für Achsträger und Bremsenhebel. Die Abstände sind jetzt für Schnellenkamp-0m-Achsen mit einer Länge zwischen den Spitzen von 31 mm ausgelegt.
Welche Achsen mit welchem Maß sind für Speichenräder 0e gängig? ... und wer liefert sie? Dann könnte ich die Abstände der Taschen für 0e entsprechend anpassen.

Gruß --- Jürgen
24.04.2020, 17:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Franz Eder
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 07.01.2007
Beiträge: 270
Wohnort: Nähe Wiens

Beitrag Antworten mit Zitat
Harz-Nullemmer hat Folgendes geschrieben:

Die von der Handbremswelle kommende Stange muss selbstverständlich unter der Hauptwelle angreifen, nicht oberhalb (wenn der Wagen auf den Schienen steht!)
Aber, Franz, wo du nicht Recht hast, hast du nicht Recht. Es gibt sehr wohl auf Druck arbeitende Bremsgestänge. Bei vielen Wagen mit Radständen bis zu 2m ist das Usus. Habe ich auch Belegbilder von.

Gruß

Otto

PS: Muss aufhören und sofort Jaffa anrufen.

www.0m-Blog.de


Sowas ist mir auch bekannt, aber dann ist die Verbindung wohl stärker als ein "Blumendraht".

lg Franz
24.04.2020, 17:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lokonaut
Administrator


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 02.01.2007
Beiträge: 2333
Wohnort: Gernsheim

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Jürgen,

26mm und die Engländer liefern sie. Kleine Differenzen wurden allerdings auch schon festgestellt, so sind die von Hornby und Bachmann bzw. Bachmann und Bachmann (ja, selbst vom selben Anbieter kommt nicht immer das gleiche) geringfügig (aber messbar) anders. Der Radduchmesser ist übrigens 14mm (Scheibe oder Loch) bzw. 12,5mm für die Speichenräder.
Zumindest Alan Gibson behauptet, er würde grundsätzlich 26mm Achsen verbauen und ich kann ihm nichts gegenteiliges nachweisen. Und der liefert auch 14mm Speichenräder.

Theoretisch müssten die Aufnahmen also einfach nur 2,5mm nach innen rücken - sofern die 0m-Achsen genügend Spiel haben. Sonst sollten es (s.o.) eher 2,4mm sein.

Wie hoch liegt denn UK-Rahmen in der 0m-Variante? Davon abhängig wäre die Entscheidung, welchen Radsatz (12,5 oder 14) man bevorzugen soll, um auf ein 0e-taugliche Rahmenhöhe zu kommen. 14mm Räder hätten den Vorteil, dass die Bremsanlage so bleiben könnte. Bei 12,5er Rädern wären die Bremsbacken wahrscheinlich schon etwas arg weit von der Lauffläche entfernt.

Vorab schon mal Danke für den Service.

_________________
Viele Grüße

Alexander
24.04.2020, 18:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Harz-Nullemmer
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 17.02.2008
Beiträge: 140
Wohnort: Hamm/Westf.

Beitrag Antworten mit Zitat
Habe gerade (wegen was anderem) mit Jaffa gesprochen, und er machte mich drauf aufmerksam, dass der Plettenberger O-Wagen bereits in seinem Shop eingestellt ist, aber noch ohne Preis und noch nicht bestellbar. Aber das kann ja nur noch Tage dauern, denke ich.
Hier der direkte Link: https://www.jaffas-moba-shop.de/shop-1-45-0m-schmalspur/
Eine Kupplung liefert er nicht mit, welche denn auch? Aber Hinweise, wie jeder seine eigene Lieblingskupplung auf 14,3mm Höhe installieren kann und wie auf 16,5mm. Sehr pragmastisch wie ich finde.

Gruß

Otto

www.0m-Blog.de

_________________
Alle meine Bahn- und Modellbahnseiten und Foren findet man hier: https://ferrook-aril.jimdo.com
26.04.2020, 17:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harz-Nullemmer
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 17.02.2008
Beiträge: 140
Wohnort: Hamm/Westf.

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich habe den Strangtitel aktualisiert, wollte nicht noch einen Strang für den zweiten Plettenberger Güterwagen von Jaffa eröffnen. Denn, sein diesbezügliches PKB-Programm sieht mittlerweile so aus:



Da man bekanntlich auf einem Fuß nicht gut stehen kann, zumindest nicht lange, machte sich Jaffa, kaum dass er mit dem O-Wagen bis zur Produktionsreife gekommen war, an den kleinen G-Wagen mit gleichen Fahrwerk.
Gestern sah ich den G-Wagen zum ersten Mal, und wie es mir dabei ergangen ist, könnt ihr in meinem heutigen Journal-Eintrag nachlesen:
http://0m-blog.de/von-tag-zu-tag/
Beide, sowohl der G- als auch der O-Wagen sind inzwischen lieferbar (Bausätze) und können in Jaffas Moba-Shop bestellt werden:
https://www.jaffas-moba-shop.de/shop-1-45-0m-schmalspur/

Euch allen einen schönen coronafreien Sonntag

Otto

_________________
Alle meine Bahn- und Modellbahnseiten und Foren findet man hier: https://ferrook-aril.jimdo.com

Zuletzt bearbeitet von Harz-Nullemmer am 17.05.2020, 11:54, insgesamt einmal bearbeitet
17.05.2020, 08:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schwermi
aktiver Schreiber



Anmeldungsdatum: 19.02.2007
Beiträge: 90

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin,
und wer auf der Suche nach der passenden Kastenlok vor einem Teilesatz ohne Bauanleitung nicht zurückschreckt, findet diesen jetzt auch in 0m hier:
https://www.0e-club-hamburg.de/emw-teiles%C3%A4tze/plettenberg/
Mit freundlichen Grüßen aus dem schönen Hamburg
0e-Club-Hamburg
17.05.2020, 09:08 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:45 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.