01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
Rack and Pinion - Zahnradbahn
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » 0n30 Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Rack and Pinion - Zahnradbahn
Autor Nachricht
4catsandme
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 1506
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Michael,


Eine Lok mit 3 Frontfenstern von Jung (ähnlich Skizze "E") ist diese Lok -

1966 für eine finnische Werksbahn gebaut und jetzt in Thuri-Country Winken beheimatet, aktuell bei der DFB

http://www.bahnbilder.de/bild/Schweiz~MGB+Matterhorn+Gotthard+Bahn~Dienstfahrzeuge/42696/diesellok-gm-44-nr-70-und.html

https://www.fotocommunity.de/photo/diesellok-gm-24-nr-71-elch-der-df-thomas-isenschmid/40730349

Von den Frontansichten wäre, neben "E", "M" mein Favorit, aber mit einer Frontleuchte auf dem Dach, oder oberhalb der Fenster.


Ich werde Dein Projekt aufmerksam verfolgen!


Grüße aus der Hauptstadt

Hans-Joachim

_________________
For to be free is not merely to cast off one's chains, but to live in a way that respects and enhances the freedom of others.

Nelson Mandela
-------------------------------------------------------
{C}http://archiesfotosite.magix.net
08.03.2019, 17:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schmalspurloethi
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 25.02.2010
Beiträge: 322

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Michael,

interessantes Projekt. Ich bewundere immer wieder Deine Kreativität (im Stillen ohne es zu äußern).
Mein Favorit ist M.

Gruß Henning
08.03.2019, 21:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hespertalbahn
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 439
Wohnort: Sauerland

Beitrag Antworten mit Zitat
teetrix hat Folgendes geschrieben:
...

Aber nun zum nächsten Punkt: Wie soll der Führerstand aussehen? Hier mal ein paar Entwürfe mit der Bitte um eure Meinung:



ZahnradlokFront by Michael Carl, auf Flickr

Viele Grüße

Michael



Sehr interessante Entwicklungen, Michael.
Mein Favorit ist (noch) nicht dabei:
'H' mit den Fenstern von 'E', also quasi 'N' ('E' + 'H' = 'N' oder ?) 😊

Gruß
Dirk
08.03.2019, 23:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lokonaut
Administrator


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 02.01.2007
Beiträge: 2270
Wohnort: Gernsheim

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Michael,

dass ich bei diesem Projekt in der ersten Reihe sitze, brauche ich ja wohl nicht erwähnen - die popelige Kastendampflok der Bürener Kreisbahn ist für den Zahnstangenbetrieb ja alles andere als ideal. Ich bin gespannt!

Zum Thema Sulzer schiebe ich noch ein paar Bildchen zwischenrein. Wenns spruchreif werden sollte, dann an anderer Stelle mehr. Jedenfalls liegt der BüKb schon länger ein Angebot des Herstellers vor, aber eine feste Bestellung ist (noch) nicht daraus geworden:



oder auch mit flacheren Vorbauten:



Die Order ist bis dato daran gescheitert, dass die Bürener Kreisbahn ihr Geld nur einmal ausgeben kann (bzw. das vorhandene Fahrwerk nur einmal nutzen kann), die Alternative hat auch so ihren Reiz:



Aber zurück zum eigentlichen Thema:
"F"-"H" finde ich ein bisschen zu gewöhnlich, "L" und "M" sind mir persönlich zu modern, "E" ist ziemlich rustikal (aber reizvoll), "A" kommt als "Jungexport" gut rüber und dann... verließen sie ihn. Kann mich nicht so recht entscheiden, am besten gefallen mir "C" (erinnert mich an die V30) und "I" (hat was von Teddybärschnauze).

_________________
Viele Grüße

Alexander
09.03.2019, 13:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werkelburger
begeisterter Schreiber


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 11.09.2009
Beiträge: 670
Wohnort: Brandenburg

Beitrag Antworten mit Zitat
Moinsen!

teetrix hat Folgendes geschrieben:
… Das mit den größeren Rädern ist nicht ganz so einfach, weil sich damit ja auch der Abstand des Zahnrads zur Zahnstange ändert. …


Stimmt natürlich auffallend!!! Ein Teufelskreis … Lachen

teetrix hat Folgendes geschrieben:
… Wie soll der Führerstand aussehen? …


Da würde ich für "B" plädieren, allerdings mit kleiner Kühleröffnung (ähnlich der V30) und auf dem Umlauf angebrachten Lkw-Scheinwerfern. Cool



Gruß


Thomas
09.03.2019, 19:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
a_hintermann0e
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 640
Wohnort: CH-Benzenschwil

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Michael

Ja diese meinte ich.
Sulzer ist natürlich für den Dieselmotor verantwortlich.
Der Antrieb ist aber identisch mit der Ge 6/6 I der RhB, darum meinte ich sie sei von SLM.

Gruss Thuri
09.03.2019, 20:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
teetrix
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 2514
Wohnort: Rhein-Main

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo,

erstmal Danke für die vielen Antworten - ich hätte nicht gedacht dass so ein Exot derartiges Interesse findet... daumen

@ Alexander: Etwas Ähnliches wie der obere Entwurf ist bei mir auch schon "auf dem gedanklichen Reissbrett". Das wird dann eine Lok für die "Flachstrecke" mit einem E 32-Chassis und zwei Laufdrehgestellen.
Besser gefällt mir allerdings die Variante ganz unten. Damit kommst Du die Steigung auch ohne Zahnrad hoch Winken Vielleicht kannst Du dafür sogar das Führerhaus von meiner Gelenklok verwenden.

Ach ja, das Führerhaus... Die meisten "Stimmen" haben hier und bei NGRM online übrigens die Varianten E und M bekommen, und Hans-Joachims Hinweis auf die Gm 4/4 hat mir auch sehr gut gefallen. Jetzt habe ich mal probeweise 2 Varianten gelasert. Hier die "Finnisch-schweizerische Variante":



Zahnrad7 by Michael Carl, auf Flickr

und hier das Ganze mit einem Schuß Osterode-Kreiensen:



Zahnrad6 by Michael Carl, auf Flickr

Viele Grüße
Michael

_________________
Meine flickr-Seite hat nicht nur Eisenbahnfotos zu bieten: https://www.flickr.com/photos/teetrix/
16.03.2019, 18:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schmalspurloethi
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 25.02.2010
Beiträge: 322

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Michael,

die finnisch-schweizerische Variante gefällt mir besser.

Gruß Henning
16.03.2019, 23:00 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lokonaut
Administrator


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 02.01.2007
Beiträge: 2270
Wohnort: Gernsheim

Beitrag Antworten mit Zitat
teetrix hat Folgendes geschrieben:
Besser gefällt mir allerdings die Variante ganz unten. [...] Vielleicht kannst Du dafür sogar das Führerhaus von meiner Gelenklok verwenden.

Hallo Michael,

eigentlich zu spät, weil die Sulzer-Bestellung inzwischen raus ist und mit dem Bau der Lok schon begonnen wurde:



ABER wer kann bei so einem Angebot schon nein sagen? Ich jedenfalls nicht: Also her mit so einem Führerhaus, dann werden halt zwei Loks gebaut Winken . Wenns wie geplant funktioniert, kann ich auf dasselbe Fahrwerk zwei Gehäuse setzen. Also abwechselnd, nicht gleichzeitig Mr. Green . Das nenn ich mal sparsam!
Ach ja: Das Führerhaus mit den 3 Fenstern gefällt mir etwas besser, aber ich nehme einfach, was bei dir so übrig bleibt.

Zu deinem Krokodiesel: Die Variante mit den 3 Fenstern passt für mich besser zu den kastigen Vorbauten. Der beschwingten Harzversion würden etwas elegantere Vorbauten gut stehen.

_________________
Viele Grüße

Alexander
19.03.2019, 14:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werkelburger
begeisterter Schreiber


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 11.09.2009
Beiträge: 670
Wohnort: Brandenburg

Beitrag Antworten mit Zitat
Moinsen!

Also was ihr alle für riesige Loks braucht ... beeindruckend! Auf den Arm nehmen

teetrix hat Folgendes geschrieben:
... hier das Ganze mit einem Schuß Osterode-Kreiensen ...


lokonaut hat Folgendes geschrieben:
... Der beschwingten Harzversion ...


Die V30, auf welche hier angespielt wird, hat allerdings lediglich ihr zweites Leben am Rande des Harzes verbracht, ursprünglich wurde diese Maschine 1957 für die meterspurige Kleinbahn Emden-Pewsum-Greetsiel ("Jan Klein") gebaut. Erst nach Einstellung der Strecke und Umspurung auf 750mm kam die V30 im Jahr 1963 zur Kr.O.K. ... nur der Vollständigkeithalber. Winken


Gruß

Thomas
19.03.2019, 19:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » 0n30 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.