01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:45 Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Plettenbacher Kleinbahn - rescaled & replanned
Autor Nachricht
teetrix
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 2594
Wohnort: Rhein-Main

Beitrag Antworten mit Zitat
Zitat:
Edit: das kommt mir dann doch eine Nummer zu groß vor. Da muss ich wohl nochmal in mich gehen...


Hallo Jörn, also ich finde ihn gut proportioniert und würde maximal noch ein wenig in der Höhe rausnehmen, zwischen Oberkante Tor und Unterkante Dach. Die Dachform gefällt mir sehr gut, typisch städtisch und mal was anderes als die flachen Teerpappdächer, die man meist sieht.

Viele Grüße
Michael

_________________
Meine flickr-Seite hat nicht nur Eisenbahnfotos zu bieten: https://www.flickr.com/photos/teetrix/
01.08.2020, 09:23 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silbergraeber
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 259

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Michael,

darauf wird es wohl hinaus laufen. 15, eher 20 mm werde ich vom oberen Bereich rausnehmen. Keine Ahnung, was mich da geritten hat, dass so hoch zu machen.

Grüße

Jörn
01.08.2020, 12:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bust
gelegentlicher Schreiber



Anmeldungsdatum: 21.02.2013
Beiträge: 23

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Jörn.

Ich finde das sieht eigentlich ziemlich gut aus so wie du es gebaut hast. Du könntest ja innen einen Kran mit Quertraverse nachbilden, dann ist auch klar warum der Lokschuppen / die Werkstatt so hoch sein musste.

Beste Grüße,
Bastian
01.08.2020, 13:14 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klaus-Dieter Kaufmann
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 677
Wohnort: Erkner b.Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Jörn,

warte doch erst mal bis die weitere Umgebung mehr ausgestaltet ist. Dann wird die Höhe der Halle sicher kein Problem mehr sein. Jetzt steht die Halle allein und es fehlen optische Bezüge in der Umgebung. Außerdem muß sich das Auge auch erst an die Portionen gewöhnen. Mir ging das ähnlich mit 45 cm hohen Pappeln bei 0e. Heute weis ich, das die auch durchaus höher sein dürfen. Mach doch mal ein Bild aus der Perspektive eines Spur 0 Menschen.

Grüße
Klaus

_________________
...der frühe vogel fängt den wurm. aber die zweite maus bekommt den käse!
01.08.2020, 14:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Martin
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 1343
Wohnort: NRW

Beitrag Antworten mit Zitat
Hei,

ich kann mich da meinen Vorschreibern nur anschließen: warte erstmal ab. Der Wagen auf dem äußeren Gleis ist noch nicht fertig und "wirkt" jetzt vermutlich kleiner als er letzlich wird und bei einer Feldbahnlok muss der Schuppen zu groß wirken. Stell Dir mal eine "Plettenberg" oder gar eine "dicke Berta" vor - da dürfte das schon anders wirken. (Bei beiden kannst Du Dir ja mal einen maßstäblichen "Pappkameraden" bauen.) Allerdings ist mir auch noch nicht klar, was für Fahrzeuge da untergestellt werden sollen. Ok, die MV8er sind hingegen ja eher kleine Maschinen ... .
Aber der Schuppen hat Zeit! Klamüser jetzt erstmal über Deinen Gleisplan - auch beim weiteren Bauen der Module - ob der Betrieb, so wie Du ihn Dir vorstellst, in den Szenarien (Heimbetrieb, Präsentationsbetrieb, Modulbetrieb mit Kollegen etc.) die Du anvisierst, auch sinnig möglich ist. (ich baue ja für Modulbetrieb, d.h. die Module / Segemente müssen auch "alleine funktionieren" ... und da kann ich auch eine Bedienerseite definieren. Bei Ausstellungen ... sind dann manche Passagen schwierig, weil die Bedienerseite leider mit der Betrachterseite zusammenfällt. Der Betrachter sollte aber bitte nicht an die Bedienelemente dran können bzw. es ist blöde, wenn Du laufend aus Deinem Arrangement rausrennen musst, um irgendwelche Weichen zu stellen, weil das eben anders nicht möglich ist ... Winken)

hG
Carl Martin

_________________
Mitglied im EMFS
http://www.emfs.de/joomla/

Das KAE-Projekt
https://daskae-projekt.jimdo.com/
01.08.2020, 21:19 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silbergraeber
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 259

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin,

vielen Dank für Euer Feedback zur Höhe. Besonders die Idee mit den Pappkameraden war gut. Von den Kastenloks habe ich mir so einen gebastelt, und er wirkte auch etwas verloren in dem Gemäuer. Daraufhin habe ich den oberen Sturz um 20 mm eingekürzt, und das Ergebnis fällt mir deutlich besser:


Hier ein Blick in den Schuppen.

[/url]
Durch die Tore passt sie auch Smilie


Und nochmal der Schuppen in voller Länge.


Hier noch mal der Zustand vorher.

Grüße

Jörn
02.08.2020, 12:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
teetrix
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 2594
Wohnort: Rhein-Main

Beitrag Antworten mit Zitat
Perfekt!

_________________
Meine flickr-Seite hat nicht nur Eisenbahnfotos zu bieten: https://www.flickr.com/photos/teetrix/
02.08.2020, 13:57 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Martin
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 1343
Wohnort: NRW

Beitrag Antworten mit Zitat
Du hast den Lüfteraufsatz und den Schlot mit Funkenfänger vergessen! Verlegen

m2c
Carl Martin

_________________
Mitglied im EMFS
http://www.emfs.de/joomla/

Das KAE-Projekt
https://daskae-projekt.jimdo.com/
02.08.2020, 18:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silbergraeber
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 259

Beitrag Antworten mit Zitat
Vergessen nicht, nur noch nicht eingebaut.


Dafür habe ich die Pufferbohle für die "Feldbahnlok" geschnitzt.


Jetzt muss ich der Kleinen nur noch Leben einhauchen.

Grüße

Jörn
02.08.2020, 19:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harz-Nullemmer
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 17.02.2008
Beiträge: 169
Wohnort: Hamm/Westf.

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Jörn, bei der Weiche würde ja dieses Weichensignal von Weiche 7 in Bruchhausen-Vilsen passen:


Halt für Regelspur. Ausschnitt aus dem Foto von Thorsten Klose im 0m-Blog http://0m-blog.de/bruchhausen-vilsen-asendorf/ (ursprünglich in der DSO)

Gruß

Otto

_________________
Alle meine Bahn- und Modellbahnseiten und Foren findet man hier: https://ferrook-aril.jimdo.com
03.08.2020, 17:57 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:45 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.