01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
O+K MV 8 (Hohenlimburg, Ottensen(?), RSE, Zillertal)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:45 Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
O+K MV 8 (Hohenlimburg, Ottensen(?), RSE, Zillertal)
Autor Nachricht
dry
Moderator



Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 729

Beitrag nun aber raus aus der virtuellen Ecke und rein inne Praxis Antworten mit Zitat
Hallo Schmalspurfreunde,

„wenn der Postmann zweimal klingelt“ – so wie am Samstag als er mir ein grooooßes Packet aus dem vorderen – nein nicht Orient – Hunsrück – brachte.

u. A. gefüllt mit einem kleinen Beutel mit 12 Teilen – eigentlich hätten es 13 sein müssen – aber das lassen wir jetzt mal außen vor. . .

Zusammengeklebt, verschliffen und verspachtelt und noch mal geschliffen wurde daraus – dies:




Zu den etwas runden Ecken der "Siggntürn": wenn wir das Modell mal wieder mit "unbewaffnetem Auge" betrachten, wird man davon nicht mehr viel mitbekommen.

guss dry
03.08.2009, 13:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Armin-Hagen Berberich
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 23.11.2006
Beiträge: 467
Wohnort: 71665 Vaihingen/Enz

Beitrag Antworten mit Zitat
an alle Hohenlimburger

schaut mal in das HIFO, da sind neue Bilder eingestellt
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?17,4384901

Grüße aus dem SchmalSpurSüden
Armin.

05.08.2009, 14:29 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dry
Moderator



Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 729

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Armin
Armin-Hagen Berberich hat Folgendes geschrieben:
schaut mal in das HIFO, da sind neue Bilder eingestellt
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?17,4384901

MERCI

Für mich am interessantesten das dritte Bild, das mit dem gelben Ascona (falls sich jemand an diese Modeltype überhaupt noch jemand erinnert . . .). Die Ecke kann ich durch den Zaun links wohl zuordnen - aber so gegen dieses Haus kenne ich keine Ansicht einer Lok oder Wagen - also eine echte Bereicherung.

gruss dry
05.08.2009, 17:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klaus-Dieter Kaufmann
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 652
Wohnort: Erkner b.Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
hallo detlef,

Zitat:
das mit dem gelben Ascona (falls sich jemand an diese Modeltype überhaupt noch jemand erinnert . . .)


... und dem guten gt, und dem manta a, und dem rekord 1700 ...

der audi 60 hatte noch eine lenkstockschaltung!

nostalgische grüße
klaus

_________________
...der frühe vogel fängt den wurm. aber die zweite maus bekommt den käse!
06.08.2009, 06:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FreddyK
begeisterter Schreiber


Alter: 58
Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 305
Wohnort: Witten/Ruhr

Beitrag Antworten mit Zitat
der audi 60 hatte noch eine lenkstockschaltung!

achja
Meinen ersten Fahrerfahrungen waren auf Papas Audi 100 Limosine und der hatte auch noch Lenkstockschaltung. Smilie
Ein paar Jährchen später, habe ich einen Opel Rekord R3 gefahren, den letzten mit durchgehender Vordersitzbank und Lenkstockschaltung. Sehr glücklich
Tja, damals hatten die Autos noch Gesichter!!! Winken

_________________
Mein Baublog
06.08.2009, 14:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dry
Moderator



Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 729

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Schmalspurfreunde,

Das Treffen in Stromberg (für manch einen "Strommmberg") steht vor der Tür und die MV 8 nimmt Formen an.

Nachdem ich vorgestern wieder einige Teile bekam – konnte der Rahmen, das Führerhaus und der Fahrstand in Angriff genommen werden.




Durch eine kleine Fehlinterpretation der Zeichnung konnten die Stufen noch nicht gefertigt werden – aber das kommt noch.

viele Gruesse

dry
05.09.2009, 16:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf Tonner
begeisterter Schreiber


Alter: 74
Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 4285
Wohnort: Tüünstedt Tieloh, Area 33

Beitrag Antworten mit Zitat
Ohooo !
hand clap
RTausHH

_________________
rolftonner@gmx.de
http://www.tuunstedt.blogspot.de
http://tuunstedtnews.blogspot.de
http://www.tuunstedt.de
http://www.rolftonner.de (z.Z. außer Betrieb)
05.09.2009, 17:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
teetrix
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 2508
Wohnort: Rhein-Main

Beitrag Antworten mit Zitat
Wooow!
daumen
MC aus HU

(sorry, konnt ich mir jetzt net verkneifen Sehr glücklich)
05.09.2009, 20:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf Tonner
begeisterter Schreiber


Alter: 74
Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 4285
Wohnort: Tüünstedt Tieloh, Area 33

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin Moin,

und jetzt mal zur Abwechslung eine konstruktive Frage an alle Diesellokomotivenkonstruktionsfachleute:
Haben die "traurigen" Fenster dieser Lok einen technisch begründeten Grund (schwerwiegende innerliche Probleme), oder war das seinerzeit lediglich Mode bei den Stylisten von Diesellokomotiven ?
Oder war das möglicherweise schon ein erster Ansatz von Design zur Verbesserung der Aussicht des Diesellokomotivenführers ?
Diese Fensterform muss doch schließlich um einiges teurer gewesen sein, als eine "normale" rechteckige Form.

Irgendeinen nachvollzieh- und beweisbaren Grund muss es doch geben, sonst würde heute nicht so mancher Schmalspurmodelleisenbahner seine Freistilmodelle (freelance models) ebenfalls mit diesen "traurigen Augen" ausstatten.

Mit freundlichem Gruß,
Rolf Tonner Sehr böse

_________________
rolftonner@gmx.de
http://www.tuunstedt.blogspot.de
http://tuunstedtnews.blogspot.de
http://www.tuunstedt.de
http://www.rolftonner.de (z.Z. außer Betrieb)
06.09.2009, 03:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael Hanisch
begeisterter Schreiber


Alter: 58
Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beiträge: 189
Wohnort: Hildesheim Drispenstedt

Beitrag O + K MV8 Antworten mit Zitat
Moin,
da soltet Ihr mal einen Eisenbahner fragen!
Eine Fensterscheibe mit einem Endlosgummi einzubauen ist einfacher und dichtet bei Regen besser ab. Dieses Verfahren wurde von der Industrie bei dem Umbauwagen, Sielberlingen, Triebwagen und Loks eingesetzt. Gruß Michael H.
06.09.2009, 05:38 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:45 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 3 von 7

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.