01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
KAE II, Lüdenscheid
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 57, 58, 59
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:87 Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
KAE II, Lüdenscheid
Autor Nachricht
Carl Martin
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 1353
Wohnort: NRW

Beitrag Antworten mit Zitat
Hei Burghardt,

vielen Dank für Dein Lob! Und sowieso Dank an alle Beitragsschreiber hier im Forum, auch spurweitenübergreifend! Ohne Eure Beiträge, Euren Input und Eure Kritik, wäre ich ich nicht zu diesem Ergebnis gekommen.
Und mit den Fusseln und der marodierenden Fahrradtasche bin ich schon auf Lösungssuche: die Tür des Ladens lässt sich ja eigentlich öffnen ... mal sehen, was sich da machen läßt! Winken

mit herzlichen Grüßen an Euch alle!

Carl Martin

p.s.: und keine Bange! "Fertig" bin ich mit den Segementen noch lange nicht!!! Winken

_________________
Mitglied im EMFS
http://www.emfs.de/joomla/

Das KAE-Projekt
https://daskae-projekt.jimdo.com/
07.08.2020, 20:51 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Martin
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 1353
Wohnort: NRW

Beitrag Antworten mit Zitat
Hei,

Heute: Testobjekt: die "Neuware" von Weinert im Bereich Stellhebel. Bei mir sind (erstmal) folgende Anforderungen:

- Weichenblock, ohne "Laterne" / Signal,

- Stellhebel, möglichst schön fallend, daher auch das "Y-Stück" von einem Modellbahnfreund, Hebel über Stellschwelle "angetrieben" (geht ja auch anders).


Erste Arbeit: "Nachbohren" der Bohrungen des Gussteils auf 0,8mm:




Zweiter Schritt: Aufsetzen der Einzelteile auf die "Welle" des Weichenblocks: ah, schön viel Platz!




Der Weichenstellhebel musste in der Aussparung für das Y-Stück ein wenig nachgearbeitet werden, damit sie auf die Welle aufgezogen werden konnten und mit den Y-Stücken gut liefen.




Ok, Sicherrungsscheibe (Endstück) könnte schöner sitzen - aber alles scheint schön frei zu laufen und vor allem: zu fallen!

Das Blöde in "Steinerne Brücke" ist, daß die Blöcke im Außenradius liegen ... der Bogenweichenblock liegt nun auf 2cm-Abstand ... und ein paar, aber wirklich nur ein paar Millimeter sind noch Platz, sonst gibt´s Ärger mit dem Geländer!







Aber egal, es muss funktionieren! Morgen werden erstmal alle "Breitär***e" aus meinem Fundus (Insbesondere der VT303!) eingepackt ... und getestet!


hG

Carl Martin

_________________
Mitglied im EMFS
http://www.emfs.de/joomla/

Das KAE-Projekt
https://daskae-projekt.jimdo.com/
07.08.2020, 20:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Martin
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 1353
Wohnort: NRW

Beitrag Antworten mit Zitat
Hei,

50% Erfolg! Sind aber keine 100 ... .

Der zweite Block funktioniert, wie ich finde, ganz prima!

https://www.youtube.com/watch?v=Fgt08oO1oLQ

Der erste ... will nicht fallen ... . Da muss ich mal tief durchatmen und mit Vergrößerungsgedöhns nach den Ursachen suchen. Möglicherweise wird das Y-Stück irgendwie quergezogen ... keine Ahnung.

Aber da die Biester nun drin sind, wurde das Geländer angebracht ... und nun geht´s an´s kreative Tarnen des Endes:




hG
Carl Martin

_________________
Mitglied im EMFS
http://www.emfs.de/joomla/

Das KAE-Projekt
https://daskae-projekt.jimdo.com/
09.08.2020, 20:40 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Martin
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 1353
Wohnort: NRW

Beitrag Antworten mit Zitat
Hei,

heute ging´s an das Tarnen des Geländerabschlusses mit einem Gebüsch:


1.: Nachdem ich das Geländer fett mit gut abbindendem Komponentenkleber bearbeitet hatte, wurde das Geländer mit grau angemalt:




2.: Dann wurde ein Seemoosgeäst ergänzt und alles, was als "Geäst" verschwinden soll, braun angemalt und das ganze mit langen Grasfasern beschossen:




3.: eine Ladung Sprühkleber und dann Blattwerk drauf:





4.: mit ein paar Zweigen noch ergänzt:






Der heute anwesende Vereinskollege konnte jedenfalls nicht erkennen, wo und wie das Geländer endet. Winken


Und wo ich dann gerade dabei war, haben die Rhododendren auch noch ein neues Kleid bekommen:




für mehr war´s heute einfach zu schwühhhhl ...

hG
Carl Martin

_________________
Mitglied im EMFS
http://www.emfs.de/joomla/

Das KAE-Projekt
https://daskae-projekt.jimdo.com/
15.08.2020, 18:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Martin
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 1353
Wohnort: NRW

Beitrag Antworten mit Zitat
Hei,

ich finde die Überarbeitung der Rhododendren hat sich gelohnt:




und dann ging´s auch gleich in den nächsten Garten, diesmal kleiner:



(sehe ich jetzt erst: dieses mistige Graszeug hat sich in die Fenster gesetzt!!!)

diese Ruhrpottbanausen rauschen doch glatt mit ihrem 240 D aus Bochum mit Weihnachtsbaum durch´s Bild, jawoll! Cool




und dann einfach mal so:









hG

Carl Martin

_________________
Mitglied im EMFS
http://www.emfs.de/joomla/

Das KAE-Projekt
https://daskae-projekt.jimdo.com/
16.08.2020, 17:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Burghard
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 11.12.2006
Beiträge: 1546
Wohnort: LOS, Beeskow

Beitrag Antworten mit Zitat
Grüß Dich!

Richtig klasse. Haste gut hinbekommen. daumen

Grüße, Burghard
16.08.2020, 18:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
martin
begeisterter Schreiber


Alter: 67
Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 4066
Wohnort: 31177 Harsum

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin,

eine tolle Gestaltung vieler kjleiner, schöner Details.

Ich gratuliere dir !!!

_________________
Bleibt gesund !

viele Gruesse aus der Hildesheimer Boerde

Martin

DelTang-Funkloks, 1: 45 ,
Feld- und Waldbahn, 0e,
17.08.2020, 06:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schmalspurganove
begeisterter Schreiber


Alter: 42
Anmeldungsdatum: 02.01.2008
Beiträge: 139
Wohnort: München

Beitrag Antworten mit Zitat
Stimmungsvoll!
Gefällt mir gut.

Viele Grüße, Ralf

_________________
H0m, RhB Fahrzeug(um)bau, Dampfepoche 1913-1920
17.08.2020, 22:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Carl Martin
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 1353
Wohnort: NRW

Beitrag Antworten mit Zitat
Hei,

vielen lieben Dank für Euer Lob, aber auch Euren kritischen Input, der mir beim Bauen geholfen hat. Auch wenn ich nicht jeden Vorschlag angenommen habe, in meine Überlegungen wurden alle Vorschläge einbezogen.

Auch möchte ich mich baugrößenübergreifend bedanken, durch Eure Beiträge habe ich viele Ideen entwicklen können, indem ich von Euch gelernt habe. Einige bauen detailierter und anspruchsvoller als ich, andere weniger. Aber Ideen habe ich hier aus vielen Beiträgen gezogen.

Klar, "Steinerne Brücke" ist noch lange nicht fertig und ich werde Euch da auf dem Laufenden halten. Und ich bin auch motiviert, meine anderen Module auch endlich mal auf Stand zu bringen! Das Vereinsprojekt "Wehberg" wird dazu parallel laufen.

hG
Carl Martin

_________________
Mitglied im EMFS
http://www.emfs.de/joomla/

Das KAE-Projekt
https://daskae-projekt.jimdo.com/
25.08.2020, 19:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:87 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 57, 58, 59
Seite 59 von 59

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.