01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
KAE II, Lüdenscheid
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 47, 48, 49  Weiter
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:87 Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
KAE II, Lüdenscheid
Autor Nachricht
99 608
begeisterter Schreiber


Alter: 20
Anmeldungsdatum: 08.03.2014
Beiträge: 259
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin Carl Martin,
wie immer macht sich's gut!
Ich möchte dringend von dem von Burghard verlinkten Wasser abraten! TIno Klotzsch ist ja mein Stammhändler in Leipzig gewesen, daher tut mir das etwas leid, das Problem an dem Wasser ist allerdings folgendes:
Tino hatte das Wasser des gleichen Herstellers wie seinerzeit über Langmesser-Modellwelt übernommen. Dieser Produzent dieses 2K-Gels hat die Zusammensetzung allerdings nun so geändert, dass es erheblich flüssiger geworden ist. Damit wirbt TIno jetzt. Der Nachteil dieser erhöhten Fluidität ist allerdings, dass durch die Kapilarwirkung von z. B. Grasfasern das Wasser enorm am Rand hochsteigt und überall hinkriecht, auch da, wo es nicht hin soll...
Das Ergebnis dieses Wassers siehst du im vorletzten Bild auf Seite 10 meines Leuben-Beitrags:
https://www.kostenloses-forum.com/board/fruehherbst-in-leuben-,nxu,01642644nx1878,t,8022,start,90.html

Ich verwende momentan das 2K-Gel von Noch (ja ja, das ist eine Glaubensfrage), aber das für alle Gewässerarten. Nachdem damit der erwünschte Wasserstand erreicht wurde und alles getrocknet ist, folgt bei Fließgewässern die Wellenstruktur. Leichte Wellen erstelle ich wie folgt:
Meine Wahl fiel vor Ewigkeiten auf "Aqua" von Busch (da dürfte auch jedes andere Einkomponenten-Wasserzeug auf Acrylbasis funktionieren, aber das hält sich jetzt seit fünf Jahren,). Die Besten Arbeitstage dafür sind die im Hochsommer bei ca. 30 °C. Dieses Einkomponentenwasser fülle ich in einen kleinen Becher und gieße anschließend Wasser drauf. Dann rühre ich ein-, zweimal, aber so (!), dass es kein homogenes Gemisch wird, sondern schön heterogen bleibt. Wenn man es anschließend auf das feste Wasser gießt, verdunstet das Wasser und die kleinen Flecken bleiben stehen, wurden durch das Wasser aber "rundgeschliffen", sodass sich eine dezente Wellenstruktur ergibt. Schwer zu beschreiben, hier ein Photo von der Brücke im Drechergrund:


Soweit zu meinen Erfahrungen, aber ich finde, Wasser auf der Modellbahn ist immer wieder eine absolute Glaubensfrage und ich habe auch noch nie Modellwasser gesehen, das mich zu 100% überzeugt hat. Aber wie immer gilt ja, nur 1:1 ist echt...

Viel Spaß auf alle Fälle und ich freue mich auf deinen Fortschritt!

Liebe Grüße
Moritz
17.03.2020, 21:55 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Martin
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 1264
Wohnort: NRW

Beitrag Antworten mit Zitat
Hei,

na suuuper: schon ohne Wasser sieht man die Biester nicht ... Winken




habe die Viecher und schon mal ein paar Äste mit einer kleinen Probe des Gusswassers eingklebt. Weiteres Geäst und olle Blätter werden beim Gießen der ersten Schicht ergänzt.

hG
Martin

_________________
Mitglied im EMFS
http://www.emfs.de/joomla/

Das KAE-Projekt
https://daskae-projekt.jimdo.com/
19.03.2020, 18:19 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BR 99
aktiver Schreiber



Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge: 94
Wohnort: Niederrhein

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Carl Martin,

Zitat:
na suuuper: schon ohne Wasser sieht man die Biester nicht ...


...Du solltest sie rotgold anmalen, Goldfische halt Mit den Augen rollen

Aus meiner Jugend kenne ich auch solche "Gewässer". Da gab es aber weniger Fische, dafür mehr von den possierlichen Pelztierchen mit langem Schwanz ... und jede Menge Scherben bzw. Flaschen.

Ist wirklich sehr gut getroffen das Bachbett. Bin gespannt es in Natura zu sehen.

Bis die Tage

viele Grüße vom Niederrhein

Detlev
19.03.2020, 23:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Martin
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 1264
Wohnort: NRW

Beitrag Antworten mit Zitat
Hei,

heute wurd´s dann richtig spannend: der erste Aufguss:





die Viecher kann man sogar erkennen:




bin gepsannt, wie sich das morgen machen wird:




Kritk und Kommentare natürlich weiter erwünscht - auch wenn jetzt das Glöckchen gegossen ist, ob´s "Bimmbimm" macht, werde ich morgen sehen ...

hG
Carl Martin

_________________
Mitglied im EMFS
http://www.emfs.de/joomla/

Das KAE-Projekt
https://daskae-projekt.jimdo.com/
20.03.2020, 18:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Burghard
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 11.12.2006
Beiträge: 1497
Wohnort: LOS, Beeskow

Beitrag Antworten mit Zitat
Grüß Dich!

Na, sieht doch klasse aus. Für welches Material hast Du Dich nun entschieden?

Grüße, bleib gesund,

Burghard
20.03.2020, 19:15 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Martin
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 1264
Wohnort: NRW

Beitrag Antworten mit Zitat
Hei,

ich habe denn die empfohlene 2K-Variante von Heki genommen.

Und nun heißt´s abwarten ... derweil: https://www.youtube.com/watch?v=UBPSmMi7apk Winken

hG
Carl Martin

_________________
Mitglied im EMFS
http://www.emfs.de/joomla/

Das KAE-Projekt
https://daskae-projekt.jimdo.com/
20.03.2020, 19:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Martin
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 1264
Wohnort: NRW

Beitrag Antworten mit Zitat
Hei,

oder besser OI! Ganz schön flüssig dieses Giesswasser!






Ich hatte das Bachbett ja mit Tiefengrund eingetränkt zum fixieren - da war so gut wie nix durchgesickert. Glücklicherweise hatte ich eine Lage Zewa druntergelegt und den Tisch nicht sauber gemacht. So wurde das Zeug schön aufgesogen und ließ sich vom eingestaubten Tisch gut abziehen UND: der Tisch ist wieder sauber! zumindest an den Stellen, wo ich das Klebezeug abgezogen habe! Winken






entsprechend ist nicht nur das Giesswasser hochgesogen, sondern auch der Wasserstand ein wenig gesunken ... der zweite Aufguss wird´s richten, heute habe ich dem Zeug noch zum Abbinden gegeben.

Aber ich finde auch: rauskloppen muss ich es nicht und so für mein erstes Bachbett kann das druchgehen. Winken
Auch die Farbgebung der Steine (im Bach echte, die Wand von mir nachcoloriertes Fertiggeschäum aus dem Zubehör) gefällt mir.

hG
Carl Martin

_________________
Mitglied im EMFS
http://www.emfs.de/joomla/

Das KAE-Projekt
https://daskae-projekt.jimdo.com/
21.03.2020, 18:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carl Martin
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.04.2007
Beiträge: 1264
Wohnort: NRW

Beitrag Antworten mit Zitat
Hei,

hmm, DAS hätte ich nun nicht erwartet ... das Zeug fließt sonst wie Sau ...




grübelnde Grüße
Carl Martin

_________________
Mitglied im EMFS
http://www.emfs.de/joomla/

Das KAE-Projekt
https://daskae-projekt.jimdo.com/
04.04.2020, 20:09 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Burghard
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 11.12.2006
Beiträge: 1497
Wohnort: LOS, Beeskow

Beitrag Antworten mit Zitat
Guten Morgen Carl Martin!

leider ist das Foto recht grob gepixelt und nicht wirklich was zu erkennen. Haste noch eins davon?

Grüße, Burghard
05.04.2020, 11:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BR 99
aktiver Schreiber



Anmeldungsdatum: 07.08.2008
Beiträge: 94
Wohnort: Niederrhein

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin,

nehme an, das Zeugs ist quasi in der Fließbewegung erstarrt. Sieht zumindest so aus .... aber schwer zu erkennen.
Burghard hat recht, noch`n Foto da?

Wenn dem tatsächlich so wäre, stammt der 2. Aufguss aus der gleichen Charge und hatte das richtige Mischungsverhältnis?

Gruß vom Niederrhein

Detlev
05.04.2020, 13:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:87 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 47, 48, 49  Weiter
Seite 48 von 49

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.