01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
gelaserte Holzdecks für MT
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » Fleischmann MT 1:45 Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
gelaserte Holzdecks für MT
Autor Nachricht
Klaus-Dieter Kaufmann
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 673
Wohnort: Erkner b.Berlin

Beitrag gelaserte Holzdecks für MT Antworten mit Zitat
Rolf Tonner hat vor geraumer Zeit gelagerte Holzdecks für MT-Wagen mit & ohne Bremserbühne angeboten. Weil der USA-Lieferant wegen ausbleibendem Reichtum die Lieferung in´s "Old Europe" einstellte, war´s um Rolf´s Teile geschehen. Ich hatte mich zwar seinerzeit mit mehreren Teilen eingedeckt, brauche aber mittlerweile wieder so einige.

Geht es einigen von Euch genau so? Welche Menge käme denn dadurch eventuell zustande? Und wäre jemand von der Laserfraktion dann bereit, diese Decks nochmal aufzulegen? Eventuell mit noch dünneren Materialien?

Äußert Euch doch mal bitte dazu. Vielecht springt ja einer unserer Hersteller dann auf diesen Zug (Huch! Ein Wortspiel!) auf.

Grüße
Klaus

_________________
...der frühe vogel fängt den wurm. aber die zweite maus bekommt den käse!

Zuletzt bearbeitet von Klaus-Dieter Kaufmann am 20.01.2015, 11:54, insgesamt einmal bearbeitet
19.01.2015, 12:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lokonaut
Administrator


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 02.01.2007
Beiträge: 2333
Wohnort: Gernsheim

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Klaus,

meine Tonnerbohlen habe ich inzwischen auch verbaut, hätte also ebenfalls Bedarf an Nachschub.

0,8er Birkensperrholz könnte ich lasern lassen. Wenn sonst keiner laut "Mach ich" ruft, würde ich die CAD anwerfen und Kosten erfragen. Weil ich sowieso die nächsten Tage was ordern wollte, würde mir das ganz gut passen.

_________________
Viele Grüße

Alexander
19.01.2015, 13:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rolf Tonner
begeisterter Schreiber


Alter: 75
Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 4288
Wohnort: Tüünstedt Tieloh, Area 33

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin Moin,

das Wortspiel "ausbleibender Reichtum" kann zu Missverständnissen führen !
Die garnichtmal besonders teure Rechnung des US-Herstellers habe ich prompt bezahlt !
Jawollja, hab ich !
Aber der Bengel wollte/will sich nicht nochmal soviel Arbeit für so wenig Verdienst machen.

Meine Empfehlung für den Zeichner:
Zeichne außer den MT-Böden noch einen "irrelangen" Bodenbretterstreifen ohne Rungen-Ausschnitte mit.
Die "Schamlosen Freibastler" werden Dir dankbar sein.

Mit freundlichem Gruß,
Rolf Tonner

_________________
rolftonner@gmx.de
http://www.tuunstedt.blogspot.de
http://tuunstedtnews.blogspot.de
http://www.tuunstedt.de
http://www.rolftonner.de (z.Z. außer Betrieb)
19.01.2015, 16:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Werkelburger
begeisterter Schreiber


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 11.09.2009
Beiträge: 698
Wohnort: Brandenburg

Beitrag Antworten mit Zitat
N'Abend Männers,

warum das Rad neu erfinden?
Schaut doch mal hier : Universal-Wagenboden

Wäre das nix? Und wenn's passgenauer sein soll würde die Firma Zapf das auch anbieten, wie zu entnehmen ist.


Gruß

Thomas
19.01.2015, 21:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schmalspur-Miller
aktiver Schreiber


Alter: 57
Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 52

Beitrag Antworten mit Zitat
@ Thomas ,
das ist eine alternative - warum nicht auch in Resin herstellen ????

_________________
Grüße aus Berlin Uwe 0e Lehrling
---------------------------------------------
http://www.rc-modellcars.de/
19.01.2015, 22:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werkelburger
begeisterter Schreiber


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 11.09.2009
Beiträge: 698
Wohnort: Brandenburg

Beitrag Antworten mit Zitat
N'Abend,

Schmalspur-Miller hat Folgendes geschrieben:
das ist eine alternative - warum nicht auch in Resin herstellen ????


Im Grunde liegt die Antwort doch auf der Hand:
Warum soll ich etwas in Resin abgießen was es schon fertig zu kaufen gibt? Günstiger wird es definitiv nicht (vom zusätzlichen Arbeitsaufwand abgesehen) und Holz ist im Vergleich zu Resin einfach gesünder! Lachen
Zudem sieht eben nur echtes Holz auch aus wie Holz. Die geforderten Materialstärken von 0,8mm wären auch eher problematisch.

In Kunststoff gibt es desweiteren geeignete Platten von Evergreen in 0,5 oder 1mm Stärke, die Rillenweite beginnt bei 0,64mm und endet (meines Wissens nach) bei 6,4mm.

Einzig eine gefräste Bodenplatte aus Messing (zur Gewichtsoptimierung) wäre in meinen Augen noch eine (sinnvolle) Alternative. Aber da höre ich schon wieder den Aufschrei bezüglich des finanziellen Ruins einiger ... Mecker


Gruß

Thomas
19.01.2015, 22:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rolf Tonner
begeisterter Schreiber


Alter: 75
Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 4288
Wohnort: Tüünstedt Tieloh, Area 33

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin Moin,

bloß nichts doppelt moppeln!
Danke für den Hinweis auf ZAPF.

Die machen übrigens auch noch andere nette Sächelchen !
Hätte ich mich dran erinnern können dürfen müssen. Nun ja . . .

Die von Thomas erwähnten "Bretterböden" aus Messing gab es übrigens auch schon mal vor langer Zeit.
Ich glaube, aus der Schweiz ?
Was die Sache aktuell quasi unbezahlbar machen würde Winken

Sinnvoll sind MS-Bretter aber nach wie vor, wenn – frei nach Goethe – "mehr Gewicht" gefragt ist !
Außerdem sind "Messing-Bretter" auch noch erheblich stabiler als "Holz-Bretter":
Sie splittern fast nie und sie trotzen auch der veranstaltungstypischen "Runterfall-Kraft" besser als Bretterböden aus Holz.
Einen Nachteil hat Messing allerdings: Mit Weißleim arbeitet es nicht wirklich gut zusammen Weinen

In einigen "isolierten" Modellbau-Ländern werden "Holzbretterböden" auch immer noch gerne per Weißmetall imitiert.
Schön schwer, aber meiner Meinung nach nicht wirklich schön.

Was Resin/Gießharz anbelangt, teile ich Thomas' Meinung.

Dieses Thema eignet sich übrigens vorzüglich, mal wieder das Wissen um alte und neue Bezugsquellen aufzufrischen !

Mit freundlichem Gruß,
Rolf Tonner

_________________
rolftonner@gmx.de
http://www.tuunstedt.blogspot.de
http://tuunstedtnews.blogspot.de
http://www.tuunstedt.de
http://www.rolftonner.de (z.Z. außer Betrieb)
20.01.2015, 04:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
lokonaut
Administrator


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 02.01.2007
Beiträge: 2333
Wohnort: Gernsheim

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin Männers,

verzapft und zugenäht: Das wäre es doch!
Eigentlich müsste Rolf nur seine Zeichnungen nach Zapfenhausen transferieren und die Jungs nehmen das ins Programm. Für eine handvoll Dollar bzw. Euro € müssten die eigentlich hinreichend Spaß da dran haben.
Die Tonnerdaten wären einer sinnvollen Nutzung zugeführt, ein Anbieter wird für den Nischenmarkt 0e angefixt und die Fleischmann-Tuner könnten sich auf zuverlässige und professionelle Warenlieferung verlassen.
Also ich würde die Böden jedenfalls gerne bestellen wollen (allemal besser als ein bereits vorhandenes Produkt nachzuerfinden Winken ).

_________________
Viele Grüße

Alexander
20.01.2015, 07:33 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rolf Tonner
begeisterter Schreiber


Alter: 75
Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 4288
Wohnort: Tüünstedt Tieloh, Area 33

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin Moin,

das wird leider nix mit "Tonnerdaten" Weinen Sorry, Boys.
Die Zeichnung wurde nämlich auch in den USA vom dortigen, echt US-amerikanischen Zeichner gezeichnet.
Der bewusste Tonner war lediglich ordinärer Importeur.

Also muss Alexander doch ran an die Maus (?).
Macht nix, das übt Lachen

Ich üb mich derweil mit Holzverarbeitung an der kleinen Proxxon.

Mit freundlichem Gruß,
Rolf Tonner

_________________
rolftonner@gmx.de
http://www.tuunstedt.blogspot.de
http://tuunstedtnews.blogspot.de
http://www.tuunstedt.de
http://www.rolftonner.de (z.Z. außer Betrieb)
20.01.2015, 08:59 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
lokonaut
Administrator


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 02.01.2007
Beiträge: 2333
Wohnort: Gernsheim

Beitrag Antworten mit Zitat
Schade,

wäre ja auch mal wieder zu einfach gewesen.

Dann werde ich wohl doch die CAD anwerfen müssen, sobald die Weißkittel mich hier raus lassen.
Zur NUSSA bring ich die Muster mit, wenn sich sonst keiner findet, der den Job machen will.

_________________
Viele Grüße

Alexander
22.01.2015, 07:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » Fleischmann MT 1:45 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.