01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
Frühherbst in Leuben
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:87 Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Frühherbst in Leuben
Autor Nachricht
GMWE
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 11.03.2011
Beiträge: 416
Wohnort: Thüringen

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Moritz,

klasse, die Module. Verrätst Du uns auch noch was zu dem "Detail?"

Gruß, Peter
09.07.2019, 19:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
99 608
begeisterter Schreiber


Alter: 20
Anmeldungsdatum: 08.03.2014
Beiträge: 247
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Peter,
klar, das hatte ich ganz vergessen.
Im Ort Leuben wohnte ein Paar aus dem Erzgebirge, die an vielen Stellen im Ort handgeschnitzte Schilder aufstellten.
Dieses Schild zeigt, wie zu lesen ist, den Weg zum Volkspark.
Das Modell habe ich, lange bevor auch nur der Rahmen des Moduls existierte, gezeichnet und lasern lassen. Es besteht aus zwei Dünnen Platten, damit die Aufschirft von zwei Seiten lesbar ist, die Figuren bestehen nur aus einer Schicht. Inzwischen ist auch ein kleiner Fehler korrigiert, die Figuren stehen nämlich auf einer Runden Platte. Diese entstand mittels Lochzange aus Pappe und wurde entsprechend lackiert.

Inzwischen sind auch zwei andere Baustellen weiter gediehen.
Zum Einen ist die Trockensteinmauer an der Brücke fertig, mein Sorgenkind, die aus einer 5mm-Styrofoamplatte entstand. Diese wurde vorm Ritzen durch meinen Daumen mit Dellen versehen unetwas malträtiert, damit sie ihre glatte Struktur verliert. Lackiert wurde sie mit der selben Technik wie die Brücke, nur dass die Fugen dunkel lackiert wurden. (das Gras auf dem Photo ist nicht des Klimawandels wegen so hell, sondern weil die Begrünung noch nicht abgeschlossen ist):



Zum Anderen habe ich mich mal an die Felsen gewagt. Hierzu wurden Noch Gipsformen verwendet, die aber zur Gewichtseinsparung nur dünn ausgegossen wurden. Anschließend wurde die Felswand aus mehreren Steinen und Bruchstücken zusammengesetzt und verspachtelt.
Den Farbauftrag kann ich so genau nicht beschreiben, sagen wir - es waren viele...
AUfgebracht wurden die verschiedenen Färbungen mit einem Papierhandtuch aus dem Chemiebedarf, das sind diese blauen, die sich durch eine höhere Saugfähigkeit und bessere Materialbeständigkeit bei Nässe auszeichnen:



Die nächsten Arbeitsschritte sind jetzt die Gleisverlegung auf den beiden Ansatzmodulen, das Bachbett und dann die restliche Begrünung.

So viel erst einmal von mir.

Einen schönen Sommer wünscht
Moritz
12.07.2019, 11:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Burghard
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 11.12.2006
Beiträge: 1448
Wohnort: LOS, Beeskow

Beitrag Antworten mit Zitat
Guten Morgen Moritz!

Da haste wieder mal was tolles geschaffen. Danke für's zeigen. Da wächst die Vorfreude auf das nächste mal in Schkeuditz.

Auch Dir eine schöne Sommerzeit!

viele Grüße,

Burghard
12.07.2019, 11:47 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe Haas
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 246

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo

sieht sehr gepflegt aus - da schaut man gerne hin.
Bin auf Weiteres gespannt.

Viele Grüße von Uwe
13.07.2019, 06:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
99 608
begeisterter Schreiber


Alter: 20
Anmeldungsdatum: 08.03.2014
Beiträge: 247
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin,
danke an Burghard und Uwe!

Die erwähnte wenige Zeit habe ich noch mal genutzt. Da ich das Wasser wegen der erheblich geringeren Trocknungszeit unbedingt bei 30°C verarbeiten wollte, mussten die beiden Module Bachbettmäßig unbedingt fertiggestellt werden und dabei gleich auch die Grundbegrünung auf dem letzten kurzen Modul erledigt werden.
Doch zunächst ein Überblick über beide Module und die Gleisführung, die hier gut zu erkennen ist. Ich habe es mal wieder nicht geschafft, ein Gleis gerade zu verlegen...:




Mit IV K sieht das dann so aus:










Vielleicht ist es dem ein oder anderen auf den Photos schon aufgefallen - die Baumgruppe am Bach ist auch endlich fertig:





Die Beschilderung am Bahnübergang habe ich auch noch einmal überarbeitet und die Figuren stehen nun vorbildlich auf einer Scheibe:






Nun aber zum Wasser. Gearbeitet habe ich mit 2K_Wasser von Tino Klotzsch, dem Nachfolgerwasser von Langmesser, das ich allerdings nicht weiterempfehlen würde, weil es so dünnflüssig ist, dass es gut 2 - 3 cm am Rand hochläuft, was zu überflüssiger Arbeit führt. Aber es lohnt sich:




Das Bachbett auf dem kleineren Modul ist leider weniger gut geworden, da war ich zu hektisch, aber na ja. (auf dem Bild sieht man auch, wie sehr das Wasser hochgelaufen ist):






Nach dem das Gießharz getrocknet war, hatte ich alles noch einmal mit einer Schicht "aqua" von Busch überzogen, das ich absichtlich nur heterogen mit Wasser gemischt hab, um eine sachte Wellenstruktur zu erzeugen. An den Mündungen und Engstellen habe ich es dann mit Pinsel und Stab modelliert.
Die Staustufe ist etwas sehr gischtlastig geworden, aber auch darüber kann man hinwegsehen, wenn man will...:




Während der Trocknungszeiten entstanden dann noch Straßenschilder nach der StVO von 1956:






Das war es erst einmal wieder von mir.
Bis neulich!

Gruß
Moritz
09.08.2019, 20:58 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schmalspurloethi
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 25.02.2010
Beiträge: 324

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Moritz,

toll geworden. Da kann ich mir eine Scheiben von abschneiden.

Gruß Henning
09.08.2019, 21:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Burghard
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 11.12.2006
Beiträge: 1448
Wohnort: LOS, Beeskow

Beitrag Antworten mit Zitat
Grüß Dich Moritz!

Wiedermal echt schön. Super Arbeit!

Grüße, Burghard
10.08.2019, 11:32 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
99 600
begeisterter Schreiber


Alter: 42
Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 411
Wohnort: Bayern

Beitrag Antworten mit Zitat
Na klasse Moritz, also mir gefällt die Gischt. Kommt ja auch immer auf die Wassermenge im Bach drauf an. Die Ziege kommt noch drauf? Mit den Augen rollen

_________________
Gruß Daniel
Freundeskreis Sächsischer Rübenbahnen

modell 87 - Perfektion im Modell
10.08.2019, 18:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
99 608
begeisterter Schreiber


Alter: 20
Anmeldungsdatum: 08.03.2014
Beiträge: 247
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin Männers,
Danke!

@Daniel: Die Ziege kommt drauf, wenn die Geländer drauf sind. (im Augenblick müsste ich sie auch erst einmal suchen...)

Gruß
Moritz
11.08.2019, 12:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ujaudio
begeisterter Schreiber


Alter: 61
Anmeldungsdatum: 07.06.2010
Beiträge: 144
Wohnort: Konstanz

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Moritz, das sieht wunderschön aus, Kompliment!

Einen lieben Gruß
Jürgen
11.08.2019, 15:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:87 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
Seite 10 von 11

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.