01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
Erste Geh/Rollversuche in 0f
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:45 Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Erste Geh/Rollversuche in 0f
Autor Nachricht
lokonaut
Administrator


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 02.01.2007
Beiträge: 2308
Wohnort: Gernsheim

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Robert,

schaut gut aus und hat bestimmt beim Bau auch Spaß gemacht.

Bei einem alten "Gammelwagen" (zu dem die Wände aus Einzelbrettern gut passen) würde ich dazu neigen, die Bretter vor dem Einbau einzufärben. Und zwar so, dass jedes ein klein bisschen anders aussieht. Mit verdünnter, flüssiger Schuhcreme kannst du da einen schönen Effekt erzielen.

Neue bzw. gut gepflegte Wagen würde ich eher nicht aus einzelnen Leisten sondern aus Plattenware herstellen. Die einzelnen Leisten sind meistens ein wenig verbogen, was dann gleich einen etwas abgefahrenen Eindruck macht. Ab Werk wurde so was eher nicht geliefert (bzw. wäre wohl vom Käufer nicht angenommen worden).

Bekommt der Wagen Türen aus Blech oder Holz?

_________________
Viele Grüße

Alexander
12.01.2020, 21:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RoFra
begeisterter Schreiber


Alter: 33
Anmeldungsdatum: 07.06.2009
Beiträge: 366
Wohnort: Treptow

Beitrag Antworten mit Zitat
Feedback Smilie

Die Türen/Klappen sollen aus Holz werden (Sofern da welche kommen. Die Verwandschaft in 1:35 hat bis heute keine. Was aber primär daran liegt, dass es bei mir in dem Maßstab nicht weiter geht) . Tatsächlich war der ursprüngliche Plan, dass Ding so zu lassen, aber wie man merkt, mangelt es auf div. Ebenen an Erfahrungswerten und da bietet sich das gute Stück für weitere Experimente an. Der Tipp wird trotzdem mal im Hinterkopf behalten (da kommen noch ein paar. Mal offen, mal geschlossen, mal kurz mal lang. Ich hab da noch ein bisschen was auf der Liste und div. "Handlungsfolgen" auf der Liste). Bisher bin ich der Meinung dass es generell Klüger ist, die Teile vorher mit Farbe zu behandeln und dann zusammen zu setzen.

Im Zweifelsfall sind alle Teile, bis auf die Drehgestelle, problemlos beschaffbar (darum gings auch, einfach und Preiswert zu beschaffene Materialen mal zu Testen) bzw. bei manchen Teilen, wie den Eck-Profilen, war ich mir überhaupt nicht sicher wie die wirken werden. Am Ende sind alle Profile glatt wie Babygesäße, das ist auch nicht Sinn der Sache. Aber Nieten sind halt auch ein Thema.... wo ick noch nicht weiß wie (da gibts und gab es ja auch unendliche Möglichkeiten. Körnen,, es gab ma so eine Art "Abziehbild"-Nieten, vielleicht sogar vorbohren und "echte" rein...). Bei Gewicht und "Geometrie" (also wie genau, muss man bauen. Wo kann man schludern, wo ist es kritisch, nicht die Mitte zu Treffen und wo verlangt es da Vorbild (Shays und die oben Erwähnten Fakulativwagen und was man dras gemacht haben sind ein gutes Beispiel)) sah es Ähnlich aus.

Da ist viel Luft nach oben und Raum zum experimentieren und die Liste an Dingen und Techniken die man lernen "muss" ist noch lang. Am Ende gilt hier, wie bei allen anderen Dingen auch: Nur weil man weiß, wie man etwas tut, heißt das noch lange nicht, dass man es gut tut Smilie Und viel zu oft, weiß man einfach nicht was man alles tun könnte.

_________________
from prussia with love
14.01.2020, 20:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:45 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.