01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
EGGER MagicTrain Kleindiesel
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 16, 17, 18  Weiter
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » Fleischmann MT 1:45 Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
EGGER MagicTrain Kleindiesel
Autor Nachricht
RAST
Moderator


Alter: 58
Anmeldungsdatum: 10.09.2008
Beiträge: 1157
Wohnort: Bergkamen

Beitrag EGGER MagicTrain Kleindiesel Antworten mit Zitat
Hallo Freunde der schmalen Spur,

wie wir alle sehen konnten, hat sich Martin aus der Hildesheimer Börde dazu entschlossen, keine größeren Loks mehr auf seiner AHW einzusetzen.

Vor einigen Wochen rief er mich an, und fragte, ob ich ihm nicht so einen kleinen EGGER Diesel fräsen könnte.
Nachdem ich von ihm einige Bilder zugeschickt bekam, machte ich mich ans Werk. Aber so richtig stimmig wollte das alles nicht wirklich aussehen.
Dann bekam ich den Hinweis, das Ludwig, uns allen besser bekannt als SteamFan, dieses Fahrzeug zeichnerisch bereits auf 1:45 aufgeblasen hätte. Also ans Telefon gehängt und erst mal ein Schwätzchen mit Ludwig gehalten.

Noch bevor wir aufgelegt hatten, lagen die Bilder und Dateien in meinem Postfach! An dieser Stelle nochmals ein ganz fettes DANKESCHÖN an Ludwig!

Zwar konnte ich seine Zeichnung nicht als Vorlage benutzen, aber sie war sehr hilfreich, da ich nun endlich ein stimmiges Bild von der Lok hatte.

Im folgenden möchte ich Euch nun zeigen, was aus der Idee von Martin und der Zeichnung von Ludwig geworden ist.
(Ein Klick auf die Bilder macht diese groß)


Die ersten Teile sind gefertigt...


...und hier schon miteinander verklebt. Der Antrieb ist einer von Halling!


War im letzten Bild bereits der Antrieb eingesetzt, sind hier noch die Teile für den Rahmen.


Damit es weiter gehen kann, hier die Teile vom Führerstand.


Das ist dann daraus geworden, einmal schräg von hinten und...


...einmal von schräg vorn.


Hier ist der Führerstand auf dem Rahmen aufgesetzt, ankleben ....


...kann man ihn, aber gesteckt ist jetzt sicherlich noch besser!?


Auf diesem Bild sind die Teile für die Einfassung der Ladefläche.


Damit die Bretter von beiden Seiten zu sehen sind, werden immer zwei Frästeile aufinander geklebt.
Dann wird das Ganze in die Winkel am Rahmen eingesteckt und von oben kommt so ein Winkelblech noch drauf.

Jetzt fehlt nur noch das Dach, die Fenster und Fensterrahmen. Ach ja, die Leiter muss noch hinten an den Führerstand
angebracht werden und Farbe fehlt ja auch noch.
Weitere Kleinigkeiten können dann noch angeschafft werden, damit die KLeine noch schnuckeliger wird.
Aber darüber wird sicherlich Martin dann einen Bericht schreiben!?

Schönes Wochenende,

Ralf

_________________
--------------- RAST Modellbau --------------
Funktionsmodellbau im Maßstab 1:45
eMail: rast.modellbau@gmx.de

Zuletzt bearbeitet von RAST am 10.10.2014, 18:14, insgesamt 3-mal bearbeitet
10.10.2014, 18:04 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
martin
begeisterter Schreiber


Alter: 67
Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 4062
Wohnort: 31177 Harsum

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Ralf,

ich bin schwer begeistert. Das wird mit Sicherheit ein sehr schönes Modell werden !!

Ich freue mich schon auf meinen Bausatz !

Vielen Dank ! Thank you

_________________
Bleibt gesund !

viele Gruesse aus der Hildesheimer Boerde

Martin

DelTang-Funkloks, 1: 45 ,
Feld- und Waldbahn, 0e,
10.10.2014, 18:11 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RAST
Moderator


Alter: 58
Anmeldungsdatum: 10.09.2008
Beiträge: 1157
Wohnort: Bergkamen

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Martin,

leider sind noch zwei drei Macken drin, die ich ausbügeln muss.
Aber ich denke an sonsten ist es eine schöne kleine Lok geworden.

Was ich völlig vergessen hatte, du kannst die Kleine problemlos auf den MagicTrain Diesel aufsetzen!
Hierzu entfallen dann lediglich die Teile für den Rahmen.
Also alles was auf die "Grundplatte" aufgebaut ist, passt dann auch auf den Deutz Diesel von MagicTrain!!

Ich wünsche dir schon mal schöne Vorfreude! Sehr böse

Schönen Gruß,

Ralf

_________________
--------------- RAST Modellbau --------------
Funktionsmodellbau im Maßstab 1:45
eMail: rast.modellbau@gmx.de
10.10.2014, 18:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lokonaut
Administrator


Alter: 53
Anmeldungsdatum: 02.01.2007
Beiträge: 2353
Wohnort: Gernsheim

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Ralf,

kaum getippt und schon gelesen Winken

Ein schönes Projekt, das Eggerchen hat ja schon irgendwie was.

Meine Aufmerksamkeit ist aber bei der Sache mit den von beiden Seiten sichtbaren Brettern nochmal deutlich größer geworden:
Für meine O-Wagen habe ich mir Seitenwände aus Sperrholz lasern lassen. Und damit man da auch von beiden Seiten Bretterfugen sieht (natürlich?) auch so wie du zweilagig aufgebaut. Beim Lasern lassen habe ich mich schon gefragt, ob das so sein muss? Wenn man die Zeichnung so ähnlich aufbaut wie beim Ätzen, müsste es doch auch möglich sein, die Polstyrolplatte beim Fräsen (oder die Sperrholzplatte beim Lasern) durch Rumdrehen auf der Arbeitsplatte nacheinander von beiden Seiten zu bearbeiten? Mit einem Hilfsrahmen müsste doch ein positionstreues Wenden möglich sein?
Nicht, dass ich es jetzt für einen übermäßig großen Aufwand halte, zwei gleich große PS-Plättchen übereinander zu kleben. Mir geht es da zunächst mal nur ums Prinzip (Geht/Geht nicht/ Geht, aber...).

ach ja: Frohes Werkeln!

_________________
Viele Grüße

Alexander
10.10.2014, 18:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SteamFan
Moderator



Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 612

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Ralf,
sieht hübsch häslich aus, ne is klasse geworden. Wie ich sehe hast du in der Länge nichts verändert, weil meine Zeichnung ja auf dem Fahrwerk des MT-Diesels aufbaut, da kann ich meinen Teilesatz ja so bauen wie ich es geplant habe. Die Idee zu diesem kleinen Schmuckstück hatten vor Jahren schon einige französische Modellbauer und mir gefiel das Fahrzeug so gut, dass ich es für das MT-Fahrwerk gezeichnet habe. Es sollte irgendwann auf dem Heisebrett entstehen, aber so ist es professioneller. Dann kann die schöne Bastelzeit endlich beginnen.

Gruß Ludwig
10.10.2014, 19:34 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcel Guder
aktiver Schreiber


Alter: 24
Anmeldungsdatum: 28.08.2014
Beiträge: 53
Wohnort: Bergkamen

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo RAST,

was soll man da bloß noch zu sagen. Da hast du mal echt wieder großartiges geschaffen hand clap hand clap hand clap daumen
Ich bin schon auf weitere Bilder gespannt.

Gruß

Marcel

_________________
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.
10.10.2014, 19:54 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
knorpelfix
begeisterter Schreiber


Alter: 70
Anmeldungsdatum: 07.10.2008
Beiträge: 1425
Wohnort: Vorharz

Beitrag MT 1:45 Antworten mit Zitat
Moin !
Da werde ich ganz neidisch ! Sieht super aus die Kleine ......
Gibt es evtl. ne' Kleinserie ? Würde gerne auf den Zug aufspringen ! jogger
Gruß : Ralf

_________________
Ich steh auf Gn15/ IIf mit Strom auf dem Gleis
10.10.2014, 21:57 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger MSN Messenger
4catsandme
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 12.10.2011
Beiträge: 1511
Wohnort: Berlin

Beitrag Antworten mit Zitat
SteamFan hat Folgendes geschrieben:
Hallo Ralf,
sieht hübsch häslich aus, ne is klasse geworden. Wie ich sehe hast du in der Länge nichts verändert, weil meine Zeichnung ja auf dem Fahrwerk des MT-Diesels aufbaut, da kann ich meinen Teilesatz ja so bauen wie ich es geplant habe. Die Idee zu diesem kleinen Schmuckstück hatten vor Jahren schon einige französische Modellbauer und mir gefiel das Fahrzeug so gut, dass ich es für das MT-Fahrwerk gezeichnet habe. Es sollte irgendwann auf dem Heisebrett entstehen, aber so ist es professioneller. Dann kann die schöne Bastelzeit endlich beginnen.

Gruß Ludwig


Hallo Ludwig


Du meinst sicher dieses Modell . . .



. . . gebaut für 18,4mm Spur (0 / 1:43,5) der "Escadrille Saint Michel" !

Quelle: http://forum.e-train.fr/viewtopic.php?f=4&t=8853&p=245361&hilit=Patrick+Noyelles

Das Modell gefällt mir auch sehr gut . . . !


Grüße aus Berlin

Hans-Joachim

_________________
For to be free is not merely to cast off one's chains, but to live in a way that respects and enhances the freedom of others.

Nelson Mandela
-------------------------------------------------------
{C}http://archiesfotosite.magix.net
10.10.2014, 22:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SteamFan
Moderator



Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 612

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Hans-Joachim,
jau dat isses. Genau das ist das Modell, was mir lange im Kopf rumgespukt hat. Da ich auch das Orginal von Egger habe entstand der Plan das Teil auf einem 0e-Fahrwerk zu bauen und was lag näher als mein Lieblingsfahrwerk dafür zu nehmen. Das Ralf uns nun ein so professionelles Gehäuse und einen vielseitig zu verwendenden Rahmen präsentiert ist der Hit. Mal sehen vielleicht haben sich ja noch Andere in dieses kleine Fahrzeug verliebt.

Gruß Ludwig
10.10.2014, 23:16 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephan
begeisterter Schreiber


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 26.08.2011
Beiträge: 220
Wohnort: 31191 Algermissen

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Ralf,

wieder mal ein sehr schöner Teilesatz von Dir.hand clap

Das Gehäuse schaut klasse aus. daumen

Bin schon gespannt wie das Eggerchen lackiert aussieht.

_________________
Grüße aus Algermissen
Stephan
10.10.2014, 23:55 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » Fleischmann MT 1:45 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 16, 17, 18  Weiter
Seite 1 von 18

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.