01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
Die gute alte Zeuke/HERR/BTTB Schmalspurbahn
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:87 Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Die gute alte Zeuke/HERR/BTTB Schmalspurbahn
Autor Nachricht
MPSB_Thomas
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 22.01.2007
Beiträge: 1050

Beitrag Antworten mit Zitat
DRGler hat Folgendes geschrieben:
Die online-Seiten machen einen professionellen Eindruck, ... seit heute früh befasst sich nach Kontakt mit meiner Bank eine Stelle für Kreditkartenbetrug mit diesem Anbieter.

Ein kleiner Hinweis am Rande zum Selbstschutz. Es lohnt bei unbekannten Anbietern sehr oft ein Blick ins Impressum. Nanu, auf der Seite subdpromarket.com findet man leider so was nicht wirklich ...

_________________
Gruß, Thomas
22.11.2019, 14:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DRGler
aktiver Schreiber



Anmeldungsdatum: 27.03.2018
Beiträge: 80
Wohnort: Iwwero

Beitrag Antworten mit Zitat
upload image
Beim nunmehr fünften Ausstellungswochenende mit der 1:87-Bahn wurden erstmals die Rollwagenverladung und die Betriebsmittelverladung vorgestellt.
upload image
Samstags wurde mit der Spreewaldbahn und am Sonntag mit den HERR-Fahrzeugen nach sächsischem Vorbild gefahren. Der eingesetzte Regelspurpark wurde entsprechend dem Einsatzgebiet angepasst.

Den Riederwalder Modellbahnern, den anderen Ausstellern und den Besuchern schien es zu gefallen und so könnte es nächstes Jahr den einen oder anderen Nachfolgetermin geben.

Leider zeigt jetzt auch der zweite Bilderhoster nur noch Icons statt der hochgeladenen Bilder an und nun probiere ich noch das Hochladen der Bilder über das Forum. Hat nur mit einem geklappt... die anderen sind wieder mit den "Verschwindehoster".

_________________
Mit Dampf bergan !
04.12.2019, 18:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DRGler
aktiver Schreiber



Anmeldungsdatum: 27.03.2018
Beiträge: 80
Wohnort: Iwwero

Beitrag Antworten mit Zitat
Und nun noch ein Versuch mit Bildereinstellen, jetzt habe ich es wohl rausgekriegt...

Die Gesamtanlage auf der Ausstellung im Luftschutzbunker in Frankfurt-Riederwald

Die Umladeanlage mit Rollwagenverladung (vorn) und Betriebsmittelrampe (hinten). Das Personal ist gerade zur Kaffeepause und hat alles stehen- und Liegenlassen.

_________________
Mit Dampf bergan !
05.12.2019, 20:45 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Burghard
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 11.12.2006
Beiträge: 1548
Wohnort: LOS, Beeskow

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo!

Das nenne ich mal "friedliche Nachnutzung". Winken

Grüße, Burghard
05.12.2019, 21:10 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DRGler
aktiver Schreiber



Anmeldungsdatum: 27.03.2018
Beiträge: 80
Wohnort: Iwwero

Beitrag Antworten mit Zitat
"Fröhliche Nachnutzung" trifft es sogar noch besser: Die Riederwälder Bunkeristen sind eigentlich ein Karnevalsverein mit angeschlossener Modellbahnabteilung und unsere mobilen Anlagen standen da, wo sonst die Garde und die Mariechen trainieren - deshalb auch die Spiegelwand dahinter.
https://www.modellbahnfreunde-riederwald.de/bilder/ausstellungen/
Auch die Küchenbesatzung leistete für Modellbahnverhältnisse Überdurchschnittliches.

_________________
Mit Dampf bergan !
09.12.2019, 08:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DRGler
aktiver Schreiber



Anmeldungsdatum: 27.03.2018
Beiträge: 80
Wohnort: Iwwero

Beitrag Antworten mit Zitat
Und wieder eine neue Schmalspurbahn aus dem Osten... betteriebetrieben und aus dem TEDI - für ganze 5 Euro.
Das Plastikgleis-Oval mit Ausweichgleis passt auf eine Fläche von nur 30x60 cm und die Wagenkupplungen bleiben in der Weiche hängen...

Im Gegensatz zum zuletzt vorgestellten Set stimmt bei den Fahrzeugen die Spurweite 12mm; auf Tilllig bzw. Kühn-Gleis rumpeln die grossen Spurkränze allerdings über die Kleineisen.

Aber für einen Weihnachtsgruss an Euch alle und als Jux für die nächste Adventsausstellung kann man es nehmen Cool

_________________
Mit Dampf bergan !
22.12.2019, 13:30 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DRGler
aktiver Schreiber



Anmeldungsdatum: 27.03.2018
Beiträge: 80
Wohnort: Iwwero

Beitrag Antworten mit Zitat
Nach virusbedingten 3 Wochen HomeOffice, Versorgungsproblemen und der Absage praktisch aller Ausstellungen des ersten Halbjahres wird es langsam Zeit für einen Lichtblick:
temp image host

Anfang Februar konnte ich auf der "Erlebnis Modellbahn" in Dresden am PMT-Stand Wagenkästen und Fahrwerksteile ergattern und mittlerweile mit alten TT-Fahrgestellen und Kupplungen aufbauen.


Die noch von der letzten Ausstellung verpackte H0/H0m-Anlage wurde wieder daheim in der Werkstatt aufgebaut, um die neuen Fahrzeuge (zuzüglich der bisher noch fehlenden Drehschemelwagen und des Oberlicht-KBPw von Zeuke-Bemo) gebührend einzufahren.
image upload forums

Von Auhagen wurden aus Bastelbögen u.a. zwei Spreewaldhäuser gebaut, die sich gar nicht so schlecht auf der Anlage machen.

_________________
Mit Dampf bergan !
04.04.2020, 12:46 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DRGler
aktiver Schreiber



Anmeldungsdatum: 27.03.2018
Beiträge: 80
Wohnort: Iwwero

Beitrag Antworten mit Zitat
...und noch zwei weitere Bauten aus dem Corona-Arbeitsbeschaffungsprogramm...
Als Messemodell gab es von pmt einen unbeschrifteten sächsischen GG - Wagenkasten aus der alten HERR-Form. Da mir ein netter Forumskollege einen HERR-Wagenrahmen vermacht hatte, sollte ein kompletter Wagen mit pmt-Ersatzteilen aufgebaut werden. Das Messemodell hatte aber unverhofft einen Wagenrahmen und so wurde zusätzlich noch ein Vierachser-Schienenwagen gebaut.
Für Oberbauarbeiten hatte die DR auf vielen Strecken solche Wagen mit 10 Metern Ladelänge (z.b. den SSm 20t 99-66-51 auf der GMWE) stationiert, die entweder aus Umbauten oder aus Harzer oder Thüringer Beständen stammten.


_________________
Mit Dampf bergan !

Zuletzt bearbeitet von DRGler am 26.06.2020, 21:41, insgesamt einmal bearbeitet
19.04.2020, 12:32 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DRGler
aktiver Schreiber



Anmeldungsdatum: 27.03.2018
Beiträge: 80
Wohnort: Iwwero

Beitrag Antworten mit Zitat
Auch am sächsischen Triebfahrzeugbestand wird im Lockup gewerkelt, um etwas mehr Variantenvielfalt bei den VIk zu erzielen.
Eine Fotorecherche in Büchern und dem Internet ergab, dass 1966 die 99 655 (Henschel-Ursprungsversion mit rundem Dampfdom), 99 689 und 99 713 noch die abgeschrägten Wasserkästen hatten (mehrere Maschinen hatten zudem weisse Dreiecksmarkierungen an den Führerhäusern) und 1965 kam als erste Reko-Lok die 99 696 dazu.

Für die Variante mit abgerundetem Dampfdom wurde eine Kuppe von einerm Silvesterraketen-Zündschnurschutz auf die Befestigungsschraube geklebt, im Dremel eingespannt und "rund gemacht"-ein ganz einfacher "Umbau" ohne Eingriff in die historische Originalsubstanz.


Die unverwüstliche Rokal-89er aus den Sechzigern wurde mit einigen Anbauteilen zu einem Fake der 99 696 (Feko) modifiziert und ist nunmehr voll diensttauglich - nur die passende Beschriftung fehlt noch für beide Varianten.

Bei der Achszahl und dem fehlenden Zentimeter in der Länge bei der Feko muss man natürlich beide Augen zudrücken und so definieren wir das Teil am besten mal als späte Jugendsünde.

_________________
Mit Dampf bergan !
07.05.2020, 08:37 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DRGler
aktiver Schreiber



Anmeldungsdatum: 27.03.2018
Beiträge: 80
Wohnort: Iwwero

Beitrag Antworten mit Zitat
Sieh da, der "Fliegende Odenwälder" hatte sogar noch ein 750mm-Schwesterfahrzeug, das einen erheblichen Devisenerlös einbrachte:
https://picclick.de/H0e-Triebwagen-der-DR-Eigenbau-mit-Antrieb-240-372389871094.html

Was kaum bekannt ist: Anfang der sechziger Jahre prüfte ein Neurerkollektiv der RBD Dresden, was man aus den Teilen der zur Ausmusterung anstehenden V36K noch machen könnte. Da deren 180 PS-Antriebsgestelle denen des in Zittau erfolgreichen VT 137 322 entsprachen, wurde der Umbau von 4 vorhandenen Personenwagen zu Triebwagen vorgesehen (VT 137 326-329).

Ein Vorschlag war ein dreiteiliges Fahrzeug ... wurde aber wegen der bekannten Entgleisungsneigung des VT 137 600 in Frage gestellt.

Das Einzelfahrzeug-Konzept mit Beiwagen, hier nachgestellt mit einem Fahrwerk der V200 und einem bodenlosen Wagenkasten.

Irgendwo müsste doch der Erprobungsbericht aufzutreiben sein... hat da einer von Euch was im Zugriff ?

_________________
Mit Dampf bergan !
09.06.2020, 15:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » scale 1:87 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 9 von 10

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.