01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
Die B&TNL
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » Waldbahn 1:45 Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Die B&TNL
Autor Nachricht
ujaudio
begeisterter Schreiber


Alter: 62
Anmeldungsdatum: 07.06.2010
Beiträge: 235
Wohnort: Konstanz

Beitrag Antworten mit Zitat
Der Bau des Lokschuppens kommt voran.



Jetzt kommt die Herausforderung der Torscharniere. Die von mir käuflich für Spur 0 erworbenen sind definitiv viel(!!!) zu groß, wer also 1:32 oder größer baut kann sich gerne mal bei mir melden.

Die Frontseite ist noch nicht verklebt, so dass ich die Scharniere bequemer einbauen kann.

Einen lieben Gruß
Jürgen
06.02.2020, 13:41 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Goose
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 27.11.2006
Beiträge: 1517
Wohnort: Werl-Westönnen

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Jürgen,

welche Scharniere hast Du denn verwendet?

Ich hatte beim Lokschuppen für Landwater Falls ursprünglich Grandt Line Scharniere eingesetzt, die aus Polystyrol gespritzt nur als Dummy verwendet werden sollten.
Die Tore stehen ja auch fest im offenen Zustand, aber irgendwie haben die Scharniere den Moduleinsatz dann doch nicht überstanden.

Ich habe mir welche aus Messing von Addie besorgt und eingebaut, weiß aber nicht mehr welche:

https://ssl.webpack.de/addie-modell-shop.de/artikeldetails.php?aid=1384

oder

https://ssl.webpack.de/addie-modell-shop.de/artikeldetails.php?aid=1382

_________________
Gruß
Hubert The Goose
Facebook:
http://www.facebook.com/AlbulaLandwaterRailway
http://www.facebook.com/westoennerkleinbahn
06.02.2020, 16:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
ujaudio
begeisterter Schreiber


Alter: 62
Anmeldungsdatum: 07.06.2010
Beiträge: 235
Wohnort: Konstanz

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Hubert,

ich werde wohl mal bei Addie bestellen.

Zu den Scharniere, die ich habe, finde ich gerade die Rechnung nicht, die habe ich aufgrund eines Hinweises aus dem Forum bestellt. Ich muss gelegentlich mal "aufräumen".

Einen lieben Gruß
Jürgen
07.02.2020, 07:44 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus60
begeisterter Schreiber


Alter: 59
Anmeldungsdatum: 26.01.2014
Beiträge: 330
Wohnort: Lehmden

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo.
Damit würde ich mich aber beeilen denn Addie stellt seine Produktion zum 31.3 ein und geht in den Ruhestand:
http://www.addie-modell.de

Also nicht mehr zu lange warten mit dem Bestellen...

_________________
-------------------------------------
Danke fürs lesen, Claus

(M)ein Modellbahn- Blog
07.02.2020, 09:53 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ujaudio
begeisterter Schreiber


Alter: 62
Anmeldungsdatum: 07.06.2010
Beiträge: 235
Wohnort: Konstanz

Beitrag Antworten mit Zitat
Gten Morgen,

während ich noch auf die Addie-Scharniere warte, habe ich mal an dem Stangenwagen weitergebaut.



Damit der Wagen beim Entnehmen der Stangen mit dem 5-Finger-Kran nicht so leicht entgleist, habe ich den leichten Kunststoffrahmen durch Messingprofile ergänzt. Neben je 2 Stangen in 2, 4 und 6 Meter Länge sind noch 2 Kisten vorhanden, in denen normale und gekröpfte Kuppeleisen transportiert werden können.

Einen lieben Gruß
Jürgen
17.02.2020, 08:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ujaudio
begeisterter Schreiber


Alter: 62
Anmeldungsdatum: 07.06.2010
Beiträge: 235
Wohnort: Konstanz

Beitrag Antworten mit Zitat
Der kleine Lokschuppen hat nun Fenster, an dieser Stelle eine großes Dankeschön an Michael!



Weiter geht es nun mit den Toren, Addie hat die Scharniere schon geliefert.
21.02.2020, 07:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lokonaut
Administrator


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 02.01.2007
Beiträge: 2312
Wohnort: Gernsheim

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Jürgen,

hast du die Teile für das Bremserhaus des Stangenwagens auf deinem Billigfräser erstellt? Macht sich jedenfalls sehr gut.

_________________
Viele Grüße

Alexander
21.02.2020, 17:36 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ujaudio
begeisterter Schreiber


Alter: 62
Anmeldungsdatum: 07.06.2010
Beiträge: 235
Wohnort: Konstanz

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Alexander,

nein, Ausgangspunkt war der Bausatz von Uwe Ehlenbracht, ich musste dann aber aufgrund eines Fehlers meinerseits das Bremserhaus komplett neu bauen und habe dies in Mischbauweise Me-Profile und Evergreen-Platten erstellt (siehe auch
http://reimann2.de/btnl/btnl13.html).

Einen lieben Gruß
Jürgen
22.02.2020, 07:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ujaudio
begeisterter Schreiber


Alter: 62
Anmeldungsdatum: 07.06.2010
Beiträge: 235
Wohnort: Konstanz

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich berichte mal munter weiter über das, was sich bei der B&TNL so alles tut.

Der Schuppen kommt langsam voran, die Tore sind montiert, müssen aber nochmals zur Nacharbeit ausgehängt werden.


Weiterhin ist ein Gepäckwagen im Bau:

26.02.2020, 10:12 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ujaudio
begeisterter Schreiber


Alter: 62
Anmeldungsdatum: 07.06.2010
Beiträge: 235
Wohnort: Konstanz

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,,
während zwischendurch der Kleber oder die Farbe trocknet, kann ich mir Gedanken zu den weiteren Modulen machen. In diesem Beitrag https://www.kostenloses-forum.com/board/die-bandtnl-,nxu,01642644nx1878,t,9584,start,80.html#80444 habe ich ja mal meine grundsätzlichen Modul-Möglichkeiten aufgezeigt.

Da mir der Fremo-Betrieb viel Spaß macht, möchte ich auch gerne mit Modulen zum Fremo-Betrieb beitragen, die Adapter-Module zu Loon Lake Village habe ich ja bereits gebaut. Für die restlichen Module habe ich folgende Idee:
* 3 Segmente bilden eine Fremo-konforme gerade Fahrstrecke.
* Ein weiteres Segment bildet ermöglicht eine Fremo-konforme 90° Kurve und/oder eine Abzweigung.
* Die 5 anderen Module werden nicht gestaltet, wobei der Wunsch nach Gestaltung von East Peace Forest unverändert bleibt.

Das würde dann so aussehen:


Ergänzt man um die gestrichelten Strecken, so ergeben sich für Fremo-Einsätze:
* 3,6 m gerade Fahrstrecke (unabhängig von Loon Lake Village nutzbar)
* 1,2 m gerade Fahrstrecke mit Güteranschluss
* 2,4 m langer Bahnhof mit Überholungsgleis (das links unten gezeichnete Modul wäre dann auch mit einem Fremo-konformen Abschluss)
* Zusammen auch noch ein Streckenabzweig

Gibt es eine Meinung von euch dazu? Die Modulkästen werde ich vermutlich diesen Sommer bauen.

Einen lieben Gruß
Jürgen

PS: wie kann man hier eine Liste erstellen? Mit den im Editor angezeigten "List" und "List=" komme ich nicht zurecht. Wer kann mir helfen?
27.02.2020, 14:07 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » Waldbahn 1:45 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 10 von 12

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.