01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
Bogenleuchte
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » Landschaftsbau Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
Bogenleuchte
Autor Nachricht
Stephan
begeisterter Schreiber


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 26.08.2011
Beiträge: 220
Wohnort: 31191 Algermissen

Beitrag Bogenleuchte Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

ich habe heute mal ein paar Bogenleuchten gebaut.

Hier ein paar Bilder:

Für den Lampenmast verwende ich 2mm und 3mm Messingrohr. Der Lampenschirm ist eine Kupferdichtkappe.



Die Einzelteile nach dem Löten

Einbau der SMD Leuchtdiode





Das Lampenglas wurde als Tiefziehteil angefertigt







Gleich mal ein Funktionstest





Die Wandlampe entstand aus dem gleichen Material






_________________
Grüße aus Algermissen
Stephan
23.11.2014, 00:42 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
martin
begeisterter Schreiber


Alter: 67
Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 4054
Wohnort: 31177 Harsum

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin Stephan,

der reine Selbstbau, einfach Klasse !
Bring doch bitte am Dienstag mal eine Lampe mit

_________________
Bleibt gesund !

viele Gruesse aus der Hildesheimer Boerde

Martin

DelTang-Funkloks, 1: 45 ,
Feld- und Waldbahn, 0e,
23.11.2014, 06:31 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GerhardP
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.09.2013
Beiträge: 301
Wohnort: Steiermark / A

Beitrag Antworten mit Zitat
Sehr schöne Lösung. Wo bekommt man diese Kupferdichtkappen? Dr. Google konnte mir da nicht weiter helfen.

_________________
---------------------------------------------------------------------
Schöne Grüße aus Österreich

Gerhard
23.11.2014, 08:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephan
begeisterter Schreiber


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 26.08.2011
Beiträge: 220
Wohnort: 31191 Algermissen

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Gerhard,

die Dichtkappen werden hauptsächlich in der Kältetechnik verwendet.

Die genaue Bezeichnung lautet : Cu - Dichtkappe 7/16" UNF .

Solche Kappen kann man leider nicht an jeder Ecke kaufen.

Bei einem örtlichen Kältefachbetrieb sollte man sie aber bekommen.

Sollte von mehreren Leuten hier im Forum ein Bedarf gemeldet werden, könnte ich die Kappen bei uns in Hannover

bei einem Kältefachgroßhändler bekommen . In einer Verpackungseinheit sind 20 Stück. Was die Teile heute genau kosten kann ich nicht sagen.

Der Preis wird so zwischen 0,5 und 1 € liegen. Ist aber auch von der Anzahl der Verpackungseinheiten abhängig.

@ Martin
Bring ich mit!

_________________
Grüße aus Algermissen
Stephan
23.11.2014, 18:21 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
RAST
Moderator


Alter: 58
Anmeldungsdatum: 10.09.2008
Beiträge: 1157
Wohnort: Bergkamen

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Stephan,

auch wenn ich derzeit keine Bogenlaterne brauche, dein Selbstbau ist dir super gelungen! daumen

Und wieder einmal wurde ein völlig artfremdes Produkt für die Modellbahn verwendet!
Und dann auch noch eines, für das man nicht gleich ein kleines Vermögen hinlegen muss!

Stephan, die hast du dir verdient: daumen daumen daumen

Schönen Gruß,

Ralf

_________________
--------------- RAST Modellbau --------------
Funktionsmodellbau im Maßstab 1:45
eMail: rast.modellbau@gmx.de
24.11.2014, 01:18 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
GerhardP
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 29.09.2013
Beiträge: 301
Wohnort: Steiermark / A

Beitrag Antworten mit Zitat
Danke für die Info Stephan,

dann werde ich mal versuchen so was zu bekommen.

_________________
---------------------------------------------------------------------
Schöne Grüße aus Österreich

Gerhard
24.11.2014, 20:06 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stephan
begeisterter Schreiber


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 26.08.2011
Beiträge: 220
Wohnort: 31191 Algermissen

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

passend zum 1. Advent hier eine Holzmastleuchte.

Die Leuchte entstand wieder aus einer Dichtkappe, Messingrohr und einer SMD-LED.











_________________
Grüße aus Algermissen
Stephan
30.11.2014, 15:14 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Werkelburger
begeisterter Schreiber


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 11.09.2009
Beiträge: 697
Wohnort: Brandenburg

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Stephan,

ich glaube auch dass dir der Lampenselbstbau ganz gut gelungen ist daumen
Allerdings sind die Fotos leider etwas unscharf, die Dokumentation deines Umbaus an sich aber hervorragend.

Die ein oder andere Frage stellt sich mir aber doch:
Wer fertigt die "Lampengläser" oder wie hast du diese hergestellt? Wie erstellst du den Lampenbogen ohne dass das Messingrohr abknickt bzw. sich der Durchmesser verjüngt? Winken


Gruß

Thomas
01.12.2014, 01:26 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stephan
begeisterter Schreiber


Alter: 52
Anmeldungsdatum: 26.08.2011
Beiträge: 220
Wohnort: 31191 Algermissen

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Thomas,

vielen Dank für Dein Lob. Du hast völlig recht mit den Fotos, scharf sind die wirklich nicht. Weinen

Gerne beantworte ich Deine Fragen . Ich hoffe die jetzt eingestellten Bilder sind besser.

Ich fang jetzt mal an:

Also zum Biegen der Messingrohre benutze ich eine Präzisionsbiegezange aus der Medizintechnik für Kanülen mit 2mm Durchmesser.

Hier mal ein Foto mit einem Geldstück zum Größenvergleich.





Oh verdammt ich bin aufgeflogen Geschockt , wer hat am Geldstück geknabbert! Mecker



Ja Thomas, so hätte es sein können wenn ich nicht in der Gegend wohnen würde wo die Bleischmelze der Kochtopf

und die Lackiertrocknungskabine der Backofen ist. Viele Modellbauaktivitäten spielen sich halt bei uns in der Hildesheimer Börde

in der Küche ab, wo unser wichtigstes Multifunktionswerkzeug steht. Lachen

Bitte vergiss alles was Du aus Deiner Werkstatt an Werkzeug und Vorrichtungen in Sache Präzision kennst. Wir hier arbeiten anders! Mit den Augen rollen

Denn bei uns ist der Maurer froh,wenn er auf dem Grundstück bleibt!!! Winken


Jetzt aber:

Zum Biegen der Rohre habe ich mir folgendes Werkzeug angefertigt










Der Durchmesser des Alurundmaterials beträgt 10mm. Der Anschlag ( Aluwinkel) ist nötig, damit sich das Rohr nicht schon unten biegt.

Als Messingrohr verwende ich nicht das 2mm Rohr mit 0,3mm Wandstärke aus dem Baumarkt sondern Rohr mit 0,45mm Wandstärke.

Dieses Rohr schnürt und drückt sich im Biegebereich nicht ein.

Zum Bohren der Löcher in die Kappen benutze ich diese Vorrichtung :







angefertigt aus einem Flacheisen , mit einem 2 mm Bohrer durchgebohrt und von der Rückseite mit einem 6mm Bohrer halb durchgebohrt.

So sind die Bohrungen schön in der Mitte und die Kappen drehen sich beim Bohren nicht mit wenn man beim Bohren auf das Flacheisen drückt.

Das Flacheisen wird auch gleich noch als Löthilfe benutzt. Das gebogene Rohr durch eine 2mm Bohrung gesteckt , Kappe auf das Flacheisen gelegt , Rohr in die

Bohrung der Kappe gesteckt , ausgerichtet und mit der Flamme gelötet.

Nun zum Lampenglas:

Der Innendurchmesser der Kappen beträgt 5mm.

Der Stempel ist aus einem 5mm Lindenrundholz gefertigt.




Rundholz in den Akkuschrauber gespannt. Schrauber in die eine Hand, Schleifpapier in die andere Hand und gib gas .

Vorne rundgeschliffen und im Durchmesser auf 4,4 mm abgetragen. Jetzt in das Sperrholzbrett der Biegevorrichtung ein 5mm Loch gebohrt.



Und jetzt geht's ab in die Küche ( Frau ist hellauf begeistert). Geschockt

Ceranfeld kurz aufglimmen lassen. Achtung die Betonung liegt auf kurz, denn wir garen im Niedertemperaturbereich

und werden zudem beobachtet! Cool



Transparente Blisterverpackungsfolie durch auflegen auf das Ceranfeld erwärmen. !Achtung wir werden immer noch beobachtet!




Gut ist die Folie erwärmt wenn sie nach dem abheben nach unten hängt. Schlecht wenn sie am Kochfeld hängen bleibt! Sehr böse

Aber auf jedem Fall Finger weg von der " Bräterzone".

Jetzt die erwärmte Folie auf das Brett und den Stempel durch das Loch stecken.






Danach sollte es so aussehen:





Spätestens jetzt wird sich aus dem Hintergrund eine Stimme melden und fragen:" Alles in Ordnung"

Richtige Antwort: " Jo, Vadder hat gut gekocht!" Cool

Sportliche Antwort: " Mist, ich glaube das Ceranfeld ist hin" Lachen


Jetzt das Lampenglas abschneiden und in die Kappe eindrücken




Und nun noch ein Paar scharfe Bilder von den fertigen Lampen














_________________
Grüße aus Algermissen
Stephan

Zuletzt bearbeitet von Stephan am 02.12.2014, 17:09, insgesamt einmal bearbeitet
02.12.2014, 00:49 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
martin
begeisterter Schreiber


Alter: 67
Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 4054
Wohnort: 31177 Harsum

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin Stephan,

ein phantastischer, lustiger und detaillierter Baubericht.

Ich bin begeistert !!

Damit kann ich jetzt auch Lampen bauen.

_________________
Bleibt gesund !

viele Gruesse aus der Hildesheimer Boerde

Martin

DelTang-Funkloks, 1: 45 ,
Feld- und Waldbahn, 0e,
02.12.2014, 06:56 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht » Landschaftsbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.