01_14
 Foren-Übersicht
RegistrierenSuchenFAQMitgliederlisteBenutzergruppenLogin  Chat
99 791 Die "Prignitzer - U" in TTe soll es werden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     Foren-Übersicht » scale 1:120 / 1:160 / und kleiner Vorheriges Thema anzeigen
Nächstes Thema anzeigen
99 791 Die "Prignitzer - U" in TTe soll es werden
Autor Nachricht
Werkelburger
begeisterter Schreiber


Alter: 54
Anmeldungsdatum: 11.09.2009
Beiträge: 701
Wohnort: Brandenburg

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin!

Also erst mal Glückwunsch zum (fast) fertigen Modell, das grenzt ja schon fast an Micro-Modellbau ... Lachen

TT-Toni hat Folgendes geschrieben:
... Nebenbei kam mir die Idee, die Lok als 99 719, wie sie vor der Umnummerierung bei der DR beschildert war, zu bauen und später dann die "ordentlich gebaute" Lok als 99 4712. ...


Nun, vor der Umnummerierung zur "99 4712" trug die "U" bei der Prignitzer Kloeinbahn die Loknummer 99 791 und nicht 99 719. Die Umnummerierung im Mai 1957 erfolgte übrigens, weil die Loknummer 99 791 zum Nummernkreis der Neubau-VIIK des LKM Babelsberg gehörte und für diese Lok "frei gemacht" werden musste. Die Neubau VIIK mit der Nummer 99 791 steht heute im Schmalspurmuseum in Radebeul.


Gruß

Thomas
17.06.2018, 19:50 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TT-Toni
begeisterter Schreiber


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 14.04.2016
Beiträge: 112
Wohnort: HOT

Beitrag Antworten mit Zitat
Ups...Mit den Augen rollen Schei... Zahlendreher.

Und ich habe es bis jetzt (andere ja auch Winken ) nicht bemerkt.
Thomas, danke für den Hinweis, ich werde es gleich mal korrigieren.
Stimmt, das sollte richtig heißen 99 791.
War wohl beim erstellen der Beiträge immer schon etwas spät, da kann das ja mal passieren Winken

Zur Umnummerierung gibt es ja auch 2 Angaben, einmal 1955 und einmal 1957... was da nun ganz korrekt ist, weiß der "Fuchs"...

(Albert Gieseler meint z.B.: erst 1957, trotz Auslieferung der 99 791II im Jahre 1955, siehe: .den Link hier )

Mir ging es auch primär um die Frage, wann sie des Kobels beraubt wurde und ihr der normale Kamin aufgesetzt wurde.
Da kann ich bisher nix dazu finden, weder im Netz, noch in der Literatur.

NeTTe Grüße
Toni

(der eigentlich auch Thomas heißt Winken
17.06.2018, 20:20 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werkelburger
begeisterter Schreiber


Alter: 54
Anmeldungsdatum: 11.09.2009
Beiträge: 701
Wohnort: Brandenburg

Beitrag Antworten mit Zitat
Ich nochmal ... Winken

Die Neubau VIIK mit der Nummer 99 791 hat am 24.01.1957 ihre Probefahrt absolviert, eine Auslieferung im Jahr 1955 ist also unwahrscheinlich. Die Ummnummerieirung der "U" wird folglich auch erst in diesem Jahr erfolgt sein.

Bildlich belegt ist, dass die "U" im April 1955 noch ihre Nummer 99 791 trug und mit einem schlanken Schlot bestückt war.


Gruß

Thomas
17.06.2018, 21:43 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TT-Toni
begeisterter Schreiber


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 14.04.2016
Beiträge: 112
Wohnort: HOT

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo liebe Bastelfreunde

Da es ja heute wieder abartig warm war und der Hobbyraum doch einigermaßen gut klimatisiert ist, habe ich es heute vorgezogen, mich dort hin zu verziehen Winken und etwas weiter an der Lok zu werkeln.

Der Kessel hat einige seiner Aufbauten erhalten und es fehlen nur noch die Dachhaken auf dem Führerhaus, der richtige Kamin, der Kasten für die Kurbelage der Seilbremse, die Laternchen und einige Leitungen und Stellzüge und -stangen am Kessel.
Aber man sieht schon, es hat sich was getan und die gut sortierte Restekiste hat noch mal ordentlich was ausspucken dürfen... Winken

Die Aufstiege mussten übrigens neuen Teilen weichen, da sie nach entfernen der "Sicherheitslötkleckse" dann doch abgebröselt sind, weil sie so filigran sind/waren und durch das anfassen doch ab und an mal leicht hin und her gebogen wurden.(damit hatte ich aber schon gerechnet)
Naja, nun hat sie etwas stabilere Aufstiege bekommen, die wohl sicher auch lange halten werden...




NeTTe Grüße
Toni

21.06.2018, 00:25 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schmalspurloethi
begeisterter Schreiber


Alter: 65
Anmeldungsdatum: 25.02.2010
Beiträge: 351

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Toni,

ganz große Modellbaukunst. Ich bin beeindruckt.

Gruß Henning
22.06.2018, 22:13 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TT-Toni
begeisterter Schreiber


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 14.04.2016
Beiträge: 112
Wohnort: HOT

Beitrag Antworten mit Zitat
Moin,moin...

Nun ja, ein "kunstvoll zusammen gewürfelter Haufen Restteile" halt Winken .(wenn man mal vom Bausatz für den "Hut" absieht, denn der war ja neu)
Richtige Modellbaukunst wäre es, wenn sie auch in allen Belangen exakt gebaut wäre.
Dazu fehlt aber noch so einiges.Winken

Bis jetzt bin ich zumindest aber ganz zufrieden damit, was da zusammengefrokelt wurde.
Muss mal schauen, ob die Materialkiste noch was an Messing zum drehen des richtigen Schlotes hergibt, denn der fehlt ja auch noch...

NeTTe Grüße
Toni

23.06.2018, 09:22 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TT-Toni
begeisterter Schreiber


Alter: 50
Anmeldungsdatum: 14.04.2016
Beiträge: 112
Wohnort: HOT

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallöchen...

Es fand sich auch noch ein passendes Stück Mesing, aus dem nun der neue Kamin gedrechselt wurde und meine Emco hat mal wieder etwas leisten können. (wenn auch nicht gerade viel Winken )

Der "Schornstein" steht der Lok doch wesentlich besser zu Gesicht als der Kobel und bringt wegen dem Messing auch gleich noch ein ganz klein wenig an "Masse", was bei dem Resinkobel ja nicht der Fall war.

Mal schauen, was ich heute noch so anbringen kann... vielleicht die Halterungen für die Rollen der Seilzüge von der Bremseinrichtung und noch etwas an "Kleinkram" auf dem Kessel, was die Leitungen und Züge betrifft.
Mal schauen... morgen wird ja nix, da "darf" ich ja wieder arbeiten gehen...Mit den Augen rollen

Hier erst mal was an Bildern mit dem montiertem neuen Kamin...




Schaut gar nicht so schlecht aus, einzig die "Krempe", oben am Rand des Schlotes, die hätte noch etwas filigraner ausfallen können.
Das hatte ich aber erst richtig bemerkt, als ich das Teil schon abgestochen, verputzt und von innen verlötnert hatte und jetzt muss es auch so gehen Winken


NeTTe Grüße
Toni

23.06.2018, 16:17 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
qubalu
begeisterter Schreiber


Alter: 72
Anmeldungsdatum: 26.06.2007
Beiträge: 184
Wohnort: Quedlinburg

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Toni,

die Lok sieht lecker aus. Hast du sehr gut hin bekommen.

Viele Grüße

Lutz

PS. Vergiss mich bitte nicht.
24.06.2018, 19:48 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schmalspurloethi
begeisterter Schreiber


Alter: 65
Anmeldungsdatum: 25.02.2010
Beiträge: 351

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Toni,
TT-Toni hat Folgendes geschrieben:
Moin,moin...

Nun ja, ein "kunstvoll zusammen gewürfelter Haufen Restteile" halt Winken .(wenn man mal vom Bausatz für den "Hut" absieht, denn der war ja neu)
Richtige Modellbaukunst wäre es, wenn sie auch in allen Belangen exakt gebaut wäre.
Dazu fehlt aber noch so einiges.Winken

Bis jetzt bin ich zumindest aber ganz zufrieden damit, was da zusammengefrokelt wurde.
Muss mal schauen, ob die Materialkiste noch was an Messing zum drehen des richtigen Schlotes hergibt, denn der fehlt ja auch noch...

NeTTe Grüße
Toni
ich würde bei meinem Urteil bleiben wollen besonders nachdem die Lok nun einen schlanken Schlot hat.

Gruß Henning
24.06.2018, 21:02 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MPSB-Gerd
begeisterter Schreiber



Anmeldungsdatum: 17.09.2008
Beiträge: 222
Wohnort: Fürstenwalde/ Spree

Beitrag Antworten mit Zitat
Hallo Toni,

na da hast Du Dich ja richtig durchgebissen, sieht auf jedenfall super aus, besser als das betagte und überarbeitete Lilliput-Modell in H0e. hand clap daumen Und Du willst wirklich nochmal eine zweite bauen? Hm, da bin ich gespannt. Aber ersteinmal herzlichen Glückwunsch zu diesem Teilchen.

Viel Spass beim weiterbasteln.
Gruß Gerd
26.06.2018, 22:01 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     Foren-Übersicht » scale 1:120 / 1:160 / und kleiner Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu: 


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Design by Freestyle XL / Flowers Online.